Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (01.06.2003)

Untersuchung der Käfighaltung in Österreich!

Ergebnisse der VGT-Legebatterie-Recherche 2003: Flächendeckende Gesetzesübertretungen!

Von 15. bis 30. Juli 2003 waren 3 Recherche-Teams in Ostösterreich unterwegs. Insgesamt wurden 47 der größten Legebatterien besucht, die zusammen etwa 40% aller Käfig-Legehennen Österreichs halten.

Vorarlberg Tirol Tirol

Um sich Bilder und Detailergebnisse anzusehen klicken Sie bitte auf eines der Bundesländer.

Das erschütternde Resultat in Zahlen:

Von allen untersuchten Legebatterien haben

  • 79% massiv überbelegte Käfige, d.h. ein Großteil der Käfige ist mit mehr als der gesetzlich erlaubten Höchstzahl an Hennen belegt.
  • 91% überbelegte Käfige, d.h. zumindest ein signifikanter Teil der Käfige ist mit mehr als der gesetzlich erlaubten Höchstzahl an Hennen belegt.
  • 100% kranke Tiere in großer Zahl.
  • 71% sehr unhygienische Bedingungen.
  • 47% tote Tiere am Verwesen in den Käfigen.

Die Beweisvideos für diese Behauptungen liegen beim VGT auf. Ein Probevideo kann unter 01/9291498 im VGT-Büro bestellt werden. Alle Betriebe wurden unter Vorlage des VGT-Filmmaterials bei den zuständigen Behörden wegen Übertretung der Tierschutzgesetze angezeigt.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren