Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (16.10.2009)

Wien, am 16.10.2009

Buchpräsentation "Widerstand in der Demokratie" in Linz

Die Veranstaltung fand am 15. Oktober im Ernst-Koref Heim statt

Law and order, also Gesetz und Ordnung, versus law and justice, also Gerechtigkeit, das ist das zentrale Thema des neues Buches des VGT-Obmanns. Während die rechtskonservative Seite für absolute Obrigkeitshörigkeit plädiert und jede auch noch so irrelevante Gesetzesübertretung als Gefahr für die Sicherheit ansieht, argumentiert das Buch dafür, dass eine gewisse Art von Gesetzesübertretung für eine Demokratie absolut lebenswichtig ist. Obrigkeitshörigkeit bedeutet Stagnation und den Vorrang von Partikularinteressen mächtiger Cliquen. Gerechtigkeit setzt dagegen voraus, dass es eine lebendige Protestkultur gibt, die der Gesellschaft eine Dynamik verleiht und Fortschritt ermöglicht.

Die Diskussion im Ernst-Koref Heim zu dieser Frage zeigte einmal mehr, dass sich langsam eine Richtungsänderung in der Bevölkerung durchsetzt. Die traditionelle Obrigkeitshörigkeit in Österreich macht einem Verständnis für die Wichtigkeit von Dissent und damit für die Notwendigkeit unantastbarer Grundrechte Platz.

Anschließend gab es ein reichhaltiges veganes Buffet mit sagenhaften Torten und verschiedenen Speisen, die alle von idealistischen Einzelpersonen zur Verfügung gestellt worden waren. Vielen Dank nach Linz!

 

 

 

 

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren