Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (05.06.2017)

Wien, am 05.06.2017

7/7 – Sieben Tage/Sieben Ställe

Schweineschutz-AktivistInnen fordern Tierqual-Stopp! Landhaus Graz, 6. Juni, 11-12 Uhr

Morgen Dienstag startet die Aktionswoche 7/7 – Kulturschande Schweinehaltung, mit der auf die dramatischen Zustände in der steirischen und österreichischen Schweinehaltung hingewiesen werden soll.

Mit einer Mahnwache vor dem Landhaus und einer Ansprache in Richtung der steirischen Landesräte für Tierschutz, Landwirtschaft und Veterinärwesen, sollen diese an Ihre Verantwortung erinnert werden.

Grillfleisch wird gerade jetzt massiv beworben, die AMA investiert große Summen in die Förderung des Fleischkonsums. Supermärkte machen aufdringlich Fleisch-Werbung. Auf die Haltungsbedingungen wird jedoch keine Rücksicht genommen, Tierquälerei wird dadurch gefördert. Von den für das Tierleid mitverantwortlichen steirischen Landesräten sieht und hört man nichts. Mittels einer Mahnwache, den Hinweisen auf Gesetzesübertretungen und zahlreichen Fotos aus Tierqual-Betrieben sollen die Herren Lang, Seitinger und Drexler an ihre Verantwortung erinnert werden.

Dramatische Videoaufnahmen und weitere Details unter diesem Link.

Am Dienstag, den 6.6.  wird ab 11 Uhr außerdem online Film und Fotomaterial vom ersten der 7/7-Betriebe veröffentlicht werden.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren