Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 23.06.2017

VGT: 1 Million europäische BürgerInnen gegen Tiertransporte

Die #StopTheTrucks Kampagne der Eurogroup for Animals hat über eine Million Unterschriften gegen Tiertransporte ins EU-Ausland gesammelt. Auch der VGT hat die Petition unterstützt.

Tausende Tiere werden jährlich aus der EU in Drittländer transportiert. Die Missstände auf diesen Tiertransporten sind enorm. Krankheiten und Verletzungen stehen an der Tagesordnung, die Tiere stehen knöcheltief in ihren Exkrementen und müssen oft tagelang unter enormen Temperaturen ausharren.

Die #StopTheTrucks Kampagne zielt darauf ab, Langstreckentransporte über die EU-Grenzen hinweg zu reduzieren und schließlich ganz einzustellen. Die Gesetze für Tiertransporte sollen verbessert und verschärft werden. Der VGT hat sich entschlossen, diese Forderungen mit einer eigenen Unterschriftensammlung zu unterstützen. Zusätzlich wird die österreichische Regierung in der VGT-Petition aufgefordert, Lebendtier-Exporte von österreichischen Tieren in Länder, die über keine mit Österreich vergleichbaren Tierschutzstandards verfügen, zu unterbinden. Diese Forderungen können auch weiterhin unterstützt werden: http://vgt.at/tiertransporte

VGT-Tierschutzreferentin Ines Haider: „Eine Million Unterschriften sind ein deutliches Zeichen, dass die Bevölkerung mit den von der Eurogroup aufgedeckten Zuständen bei Tiertransporten nicht einverstanden ist. Die EU muss endlich einschreiten und diese grausamen Exporte unterbinden.“