Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 18.10.2017

Einladung: Poledance gegen Pelz

Eine engagierte VGT-Aktivistin und Poledancerin führt heute am Stock-im-Eisen-Platz ab 11 Uhr eine eigens gestaltete Choreographie zum Thema Pelz auf.

Ort:
Stock-im-Eisen-Platz, 1010 Wien
Zeit:
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 11:00 Uhr

Poledance-Artistin Christine Unger tanzt ihre Choreographie als Pelztier im engen Käfig – bis sie von den den Pelzfarmern symbolisch geschlachtet und gehäutet wird.

Die vegane Poledance-Artistin Christine Unger, Teilnehmerin bei den Poledance-Staatsmeisterschaften, setzt ihr Können ein, um ein starkes Zeichen für den Tierschutz zu senden. Ihr Tanz erinnert an die Verzweiflung der Pelztiere, die ihr ganzes Leben in engen Käfigen fristen müssen, nur um nach einem kurzem Leben grausam umgebracht zu werden, damit aus ihnen Pelz wird. Auch diesen Herbst findet sich wieder viel Echtpelz in den Auslagen österreichischer Modegeschäfte. Und das, obwohl Österreichs letzte Pelzfarm seit bald 20 Jahren geschlossen hat.

Der VGT wird auch dieses Jahr immer wieder an das Tierschutzbewusstsein beim Kleidungskauf erinnern.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren