Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 02.03.2018

Aktiv in Innsbruck

Engagierte Aktivist_innen in Tirol setzen sich auf vielfältige Weisen unermüdlich für Tiere ein. Mitmachen macht Spaß und es gibt für alle Talente sinnvolle Einsatzmöglichkeiten.

Veganmania

In Innsbruck fand im Jänner die Indoorveganmania statt. Es kamen viele interessierte Besucher_innen und genossen die gute Atmosphäre. Es gab Infostände von VGT, Vegane Gesellschaft Österreich, Greenpeace, Sea Shepherd und von einem Affenprojekt in Südafrika.

Zu unseren Infostand kamen viele Passant_innen und informierten sich über unsere neuesten Projekte und Kampagnen. Auch kulinarisch wurden Besucher_innen verwöhnt. Man konnte sich mit Burgern, Kärntner Nudeln, Nougatomletten, Mohnnudeln und gebrannten Nüssen sattessen. Günter aus Innsbruck hatte mit seinem Hot-Dog Stand alle Hände voll zu tun und die Kund_innen standen Schlange bei ihm.

Für diejenigen, die Entspannung suchten, gab es eine Yogastunde. Für Kinder und vor allem deren Eltern wurde eine Kinderbetreuung organisiert und so liefen bald kleine Mäuse, Katzen und Clowns zwischen den großen Besucher_innen umher. Einige Künstlerinnen stellten tolle Werke aus, die man abseits des Trubels betrachten konnte. Die Tombola sorgte für viel Spannung und Unterhaltung und praktisch jeder ging mit einigen Preisen nach Hause.

Die Indoorveganmania war sehr erfolgreich und wir konnten viele Menschen erreichen.

Infostände

Drei Mal im Monat finden in Innsbruck Infostände und zusätzlich alle zwei Monate Neuaktivtreffen statt.

Bewusstseinsbildung ist uns sehr wichtig und so legt sich immer eine Aktivistin in einen Kastenstand, um den Menschen zu zeigen, dass es Lebewesen sind, die für das Schnitzel leiden.

Diesmal legten wir Puppen vor den Kastenstands, um das Leid der Mütter im Kastenstand besser darzustellen. Die Reaktionen blieben nicht aus und so kamen sehr viele Passant_innen, um sich zu erkundigen, warum die Frau im Käfig eingesperrt ist.

Nebenbei zeigen wir immer einen Film über die Schweinemast und dieser rundet das Gesamtbild ab. Und genau diese Bilder sind es, die den Passant_innen im Gehirn hängen bleiben und Emotionen und Empathie auslösen.

Nicole (vom VGT-Tirol) gründete eine vegane Bergsteigergruppe und wir unternahmen letztes Jahr vier Wanderungen miteinander.

Wenn du Interesse hast, dich aktiv für die Rechte der Tiere einzusetzen, oder bei der Bergsteigergruppe mitzuwandern, dann melde dich bei Nicole: tierschutzaktiv27 (ät) gmail (punkt) com oder komm zu einem unserer Neuaktiv-Treffen! Vom 19. – 20. Mai 2018 findet auch wieder ein kostenloser Animal Liberation Workshop in Innsbruck statt, zu dem wir Dich sehr herzlich einladen.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren