Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Demokratie

Es mag überraschen, dass eine ethisch motivierte Vereinigung, die sich auf Tierschutz spezialisiert hat, in ihren Zielen auch die politische Bildung der Bevölkerung im Sinne der Grundsätze der österreichischen Bundesverfassung verfolgt. Die Antwort ist einfach: Wir haben als engagierte BürgerInnen die Erfahrung gemacht, von welch essentieller Bedeutung die Wahrung der Grundsätze der Bundesverfassung für unsere Aktivität ist und wir vermissen den Ethos, sich diesen Idealen verpflichtet zu fühlen, sowohl in der Bevölkerung als auch bei VertreterInnen der Verwaltung, der Justiz und der Politik.

Auch vereinsintern ist für den VGT Demokratie und die aktive Mitgestaltung des Vereins durch die Basis ein wichtiger und entscheidender Wert. Demokratie ist für den VGT keine leere Worthülse sondern gelebte Realität.

Chronologie Demokratie

VGT-Obmann DDr. Balluch: Statement zum Hungerstreik

VGT-Obmann DDr. Balluch: Statement zum Hungerstreik

Seit 7 Tagen Hungerstreik

Solidaritätskundgebungen und Mahnwachen vor der Justizanstalt Wr. Neustadt ...

Solidaritätskundgebungen und Mahnwachen vor der Justizanstalt Wr. Neustadt ...

... für die 10 Tierschützer_innen, die beweislos in U-Haft festgehalten werden (inkl. Download: druckfähige Fotos zu Medienzwecken)

Internationale Solidaritätskundgebungen und Unterstützungserklärungen

Internationale Solidaritätskundgebungen und Unterstützungserklärungen

Aus aller Welt treffen bei uns und bei anderen Tierschutzvereinen Unterstützungserklärungen und mutmachende Worte ein. In vielen Länder Europas finden zahlreiche Solidaritäskundgebungen statt.

VGT-Obmann tritt in Hungerstreik

VGT-Obmann tritt in Hungerstreik

48 Stunden Haft: keine konkreten Anschuldigungen

Unfassbare Polizei-Attacke gegen den Tierschutz

Unfassbare Polizei-Attacke gegen den Tierschutz

Die "unbequeme" Tierschutzbewegung soll mit unlauteren Methoden zerschlagen werden.

Volksanwaltschaft kritisiert Innenminister

Volksanwaltschaft kritisiert Innenminister

Beschwerde des VGT wegen unzutreffenden polizeilichen Berichten habe sich als berechtigt erwiesen

VGT-Anzeige in "Die Presse" bezichtigt Innenminister Platter der Lüge

VGT-Anzeige in "Die Presse" bezichtigt Innenminister Platter der Lüge

UnterstützerInnen des VGT bezahlen nach "Der Standard"-Artikel Anzeige, um VGT vor Unterstellungen des Ministers zu schützen

Nach VGT Vorwurf der Lüge: Innenminister entschärft seine Aussagen

Nach VGT Vorwurf der Lüge: Innenminister entschärft seine Aussagen

In einem Brief an den Tierschutzverein relativiert der Minister seine im Parlament getätigten harschen Vorwürfe von Gewalt

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren