Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Fiaker

Viele Fiakerpferde fristen ein völlig unnatürliches und belastendes Leben inmitten der Großstädte Wien, Salzburg und Innsbruck. Sie dienen als Touristenattraktion. Die Reizüberflutung der Stadt überfordert die Tiere. Scheuklappen, Ohrstöpsel und manchmal sogar die Gabe von Beruhigungsmitteln sind notwendig, um den Fahrbetrieb überhaupt zu ermöglichen. Der VGT fordert die vollkommene Beendigung des Betriebs von Fiakerfuhrwerken in der Stadt.

Chronologie Fiaker

Internationaler Aktionstag für ein Ende der Fiakerindustrie

Internationaler Aktionstag für ein Ende der Fiakerindustrie

Es gibt so viele Möglichkeiten wie man in Österreichs Städten mobil sein kann – Es besteht kein Grund mehr Pferde vor die Kutsche zu spannen, und so könnte man den Pferden ein tristes Leben ersparen

Join in! Fiaker: internationaler Aktionstag

Join in! Fiaker: internationaler Aktionstag

Am Samstag, den 6. Juni findet der internationale Tag gegen die Fiakerindustrie statt

Internationale Kampagne gegen Fiaker

Internationale Kampagne gegen Fiaker

In Österreich gibt es in drei Städten Fiaker: Salzburg, Innsbruck und natürlich in Wien. Der Verein Gegen Tierfabriken macht schon seit einigen Jahren auf diese Tradition mit Tierqual aufmerksam

Plastik Maulkorb für ein Wiener Fiakerpferd

Plastik Maulkorb für ein Wiener Fiakerpferd

Die Ohren verstopft, das Blickfeld stark eingeschränkt und nun auch noch den Mund mit einem Plastiktopf zugesperrt – wie lange kann ein Tier all diese Schikanen ertragen

Alkohol-Kontrollen für Fiaker sollen Sicherheit auf den Strassen erhöhen

Alkohol-Kontrollen für Fiaker sollen Sicherheit auf den Strassen erhöhen

VGT begrüßt, dass jetzt mindestens ein Mal pro Monat Alkohol-Schwerpunkt-Tests durchgeführt werden

Demo für ein Fiaker-Freies Wien

Demo für ein Fiaker-Freies Wien

Am Sonntag, den ersten Februar fanden sich zehn AktivistInnen zusammen, um gemeinsam für ein Fiaker-freies Wien zu demonstrieren

Fiakerkundgebung mit Großleinwand

Fiakerkundgebung mit Großleinwand

Um auf das Leid der Fiakerpferde in Wien hinzuweisen wurde am 20. August von 20 bis 23 Uhr eine Kundgebung direkt am Stephansplatz beim Fiakerstandplatz abgehalten.

Wiederum Unfall mit Fiakergespann

Wiederum Unfall mit Fiakergespann

Da Pferde aus physiologischer Sicht Fluchttiere sind, ist es nur naheliegend, dass sie in Stresssituationen und ungewohnten Situationen die Flucht ergreifen

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren