Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Fiaker

Viele Fiakerpferde fristen ein völlig unnatürliches und belastendes Leben inmitten der Großstädte Wien, Salzburg und Innsbruck. Sie dienen als Touristenattraktion. Die Reizüberflutung der Stadt überfordert die Tiere. Scheuklappen, Ohrstöpsel und manchmal sogar die Gabe von Beruhigungsmitteln sind notwendig, um den Fahrbetrieb überhaupt zu ermöglichen. Der VGT fordert die vollkommene Beendigung des Betriebs von Fiakerfuhrwerken in der Stadt.

Chronologie Fiaker

Fiaker-Gewalt gegen VGT-Mitarbeiter

Fiaker-Gewalt gegen VGT-Mitarbeiter

Am Samstag kam es bei einer VGT-Kontrolle am Fiaker-Standplatz Stephansplatz zu einer feigen Attacke auf einen Tierschützer. Der friedliche Tierschützer wurde bedroht und getreten.

Zum ersten Mal beendet die Polizei das Fiaker-Chaos am Wiener Stephansplatz

Zum ersten Mal beendet die Polizei das Fiaker-Chaos am Wiener Stephansplatz

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN dokumentiert beinahe täglich zu viele Fiaker am Stephansplatz. Am Dienstag griff die Polizei erstmals gegen den überfüllten Standplatz durch.

Unnötiges Leid der Fiakerpferde in der heißesten Woche des Jahres

Unnötiges Leid der Fiakerpferde in der heißesten Woche des Jahres

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN fordert hitzefrei für Fiakerpferde und eine strenge Kontrolle der Fiaker in der Stadt.

Wiener Fiaker halten sich nicht an Gesetze

Wiener Fiaker halten sich nicht an Gesetze

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN erstattet über 250 Anzeigen. Der Großteil betrifft die Nichteinhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen „Betriebszeiten“

Mageres Fiakerpferd am Stephansplatz

Mageres Fiakerpferd am Stephansplatz

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN erstattet Anzeige wegen Tierquälerei

Fiaker an Dreistigkeit nicht zu überbieten

Fiaker an Dreistigkeit nicht zu überbieten

Der Verein gegen Tierfabriken erstattet 30 Mal Anzeige wegen Nichteinhaltung der Fiaker-Fahrzeiten

Liste der Unterstützer_innen gegen die berittene Polizei

Liste der Unterstützer_innen gegen die berittene Polizei

Folgende Personen aus Teilen der Zivilbevölkerung und Politik unterstützen das Anliegen des VGT – Keine Pferde zur Polizei – und bitten den Innenminister vom geplanten Einsatz von Pferden bei der Polizei abzusehen.

Fiaker im Winter: Mehr als nur ein Kälte-Problem

Fiaker im Winter: Mehr als nur ein Kälte-Problem

Fiaker-Pferde müssen auch bei zweistelligen Minusgraden  Kutschen ziehen und in der Kälte ausharren. Der VGT kritisiert die fehlende Rücksicht der Fiaker-Fahrer_innen auf extreme Wetterverhältnisse

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren