Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

News

Jahr:
Kategorie:
Thema:
Darstellung:

Käfigverbot für Kaninchen: AktivistInnen als Kaninchen im Käfig auf der Parlamentsrampe

Käfigverbot für Kaninchen: AktivistInnen als Kaninchen im Käfig auf der Parlamentsrampe

Am Freitag den 23. November wird der Parlamentsausschuss über das Käfigverbot entscheiden!

Wieder 4 gesetzwidrige Fasanerievolieren gefunden!

Wieder 4 gesetzwidrige Fasanerievolieren gefunden!

VGT zeigt Jagdgesellschaft an, die Fasane in zu niedrigen Volieren züchtet und verbotener weise kurz vor der Jagd aussetzt

Erfolgreicher Animal Liberation Workshop in Graz

Erfolgreicher Animal Liberation Workshop in Graz

70 TeilnehmerInnen informierten sich ein Wochenende lang über Tierrechtsaktivismus – die Tierrechtsbewegung im Aufwind

Jagd auf Füchse, Hasen und Fasane erfolgreich verhindert

Jagd auf Füchse, Hasen und Fasane erfolgreich verhindert

40 JägerInnen schiessen nur 1 Hasen und 2 Fasane

Webpelzmodenschau mit prominenter Besetzung!

Webpelzmodenschau mit prominenter Besetzung!

Dominic Heinzl, Eva Fuchs, Trixi Danell, ?Frau Knackal" Monica Weinzettl und vielen mehr setzen sich an diesem Abend gegen Tierpelz und für Alternativprodukte ein

VGT präsentiert Dossier: Käfigverbot für Kaninchenhaltung

VGT präsentiert Dossier: Käfigverbot für Kaninchenhaltung

Tierschutz bezeichnet Ministerratsentwurf zur Tierschutzgesetznovelle bzgl. Kaninchenhaltung als völlig inakzeptabel

Halloween Umzug gegen Pelz!

Halloween Umzug gegen Pelz!

Ein bunter lauter Demozug durchzog letzten Samstag Wien

Sinnlose Polizeigewalt gegen Tierschützer

Sinnlose Polizeigewalt gegen Tierschützer

Staatsanwaltschaft sieht dennoch keinen Handlungsbedarf

Gesundheits- und Tierschutzministerin's Schweinsbratenkochbuch

Gesundheits- und Tierschutzministerin's Schweinsbratenkochbuch

Eine österreichische "Gesundheits-" und "Tierschutzpolitikerin" auf Abwegen

Zwei Wiener Fiakerpferde innerhalb kürzester Zeit vor Erschöpfung zusammengebrochen

Zwei Wiener Fiakerpferde innerhalb kürzester Zeit vor Erschöpfung zusammengebrochen

Was muss noch alles passieren, bis auch die zuständigen Behörden endlich Handlungsbedarf sehen?

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren