vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Rezept - recipe

Apfel-Rösti mit Kürbis-Salat

Zurück zur Rezeptliste

Für 4 Personen | Dauer 50 Min. | reine Arbeitszeit 20 Min.

von Veg-Info 2014-3

Zutaten

250 g festkochende Kartoffeln
2 nicht zu süsse Äpfel
1 EL Maizena
Pfeffer, Salz
2 EL Olivenöl
1 kleiner Kürbis, ca. 200 g (z.B. Mandarin)
4 Handvoll gemischter Salat nach Wahl
4 EL geraffelte Randen oder Rüebli
4 EL Kürbiskerne
2 EL Apfelsaft
1 EL Apfelessig
2 EL Kürbiskernöl
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Kartoffeln schälen und roh raffeln. Das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen und ebenfalls raffeln. Wer mag, schält sie vorher, ich mag sie gerne mit Schale. Geraffelte Äpfel und Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen und mit Maizena verrühren.

Öl erhitzen und die Rösti in vier Portionen darin braun braten, dabei einmal wenden. Weil die Kartoffeln anders als bei der klassischen Rösti noch roh sind, lasse ich sie erst bei kleinerer Hitze garen, ehe ich die Temperatur erhöhe und sie bräune. Warm stellen.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, bis sie zu duften beginnen. Abkühlen lassen. Kürbis waschen, vierteln und Kerne entfernen. Mit dem Sparschäler oder auf dem Küchenhobel in dünne Scheiben hobeln. Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, mit Randen, Kürbis und Kürbiskernen mischen. Für das Dressing Saft, Essig und Öle gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat heben. Zusammen mit der Rösti anrichten.

Menügang: Haupt
Region: Andere
Spezielles Zubehör: Waage

Feedback an Tamara Holenstein