Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Rezept - recipe

Apéro-Schnägge

Zurück zur Rezeptliste

Zutaten

Curry-Schnägge
180 g Streichcrème Curry Mango Papaya (z.B. von Alnatura oder Zwergenwiese)
Curry scharf
Cayennepfeffer
Paprika-Schnägge
180 g Streichcrème Paprika Chili (z.B. von Alnatura, iBi, Rapunzel oder Zwergenwiese)
frische Kräuter nach Wahl (z.B. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum)
Chrüüter-Schnägge
180 g Streichcrème Kräuter (z.B. von Alnatura, iBi, Rapunzel oder Zwergenwiese)
frische Kräuter nach Wahl (z.B. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum)
Flammechueche-Schnägge
200 g Soja Crème Fraîche (z.B. von Soyanada)
1 Stk mittelgrosse Zwiebel
100 g Räuchertofu (z.B. von Taifun)
Schnittlauch
Salz
Paprika süss

Zubereitung

Den Blätterteig auf der Arbeitsplatte ausrollen. Am besten gleich auf dem Papier liegen lassen.

Bei den Curry-, Paprika,- und Chrüüter-Schnägge die Kräuter hacken und alle Zutaten mischen. Danach die Masse gleichmässig auf dem Blätterteig ausstreichen.

Für die Flammechueche-Schnägge die Zwiebel sowie den Schnittlauch hacken und den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten mischen und die Masse gleichmässig auf den Blätterteig ausstreichen.

Anschliessend den Blätterteig mit Hilfe des Papiers einrollen und im Gefrierfach 45 Minuten kühl stellen (dadurch lässt er sich einfacher schneiden).

Während dem Warten kann der Backofen auf 200° Ober- / Unterhitze aufgeheizt werden.

Den eingerollten Blätterteig wieder aus dem Gefrierfach herausnehmen und mit einem scharfen Messer in ungefähr 1,5 cm breite Schnägge schneiden.

Die Apéro-Schnägge grosszügig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und zwischen 20 und 25 Minuten goldgelb backen.

Feedback an Swissveg

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren