Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Alle Beiträge, die Videos , Audios oder enthalten

Jahr:
Kategorie:
Thema:
Darstellung:
Enthält:

Fotoaktion: Welttag der tierfreien Forschung 2022

Fotoaktion: Welttag der tierfreien Forschung 2022

Tierschützer:innen machen über Bildbotschaften auf die aktuelle EU-Bürger:innen-Initiative für den Erhalt tierversuchsfreier Kosmetik und ein Europa ohne Tierversuche aufmerksam.

Schau nicht weg: Influencer:innen gegen Tierversuche

Schau nicht weg: Influencer:innen gegen Tierversuche

VGT präsentiert Video für EU-weite Kampagne und neue Webseite

VGT fordert Neuverhandlung der österreichischen Tiertransport-Novelle

VGT fordert Neuverhandlung der österreichischen Tiertransport-Novelle

Volksbegehren Tiertransporte zeigt starken Wunsch nach Verbesserungen im Tierschutz

 Totalversagen: Entwurf zur Tierschutznovelle bringt kein Vollspaltenboden-Verbot und kein Ende von Kälbertransporten

Totalversagen: Entwurf zur Tierschutznovelle bringt kein Vollspaltenboden-Verbot und kein Ende von Kälbertransporten

Jahrelang hat die österreichische Tierschutzbewegung auf längst überfällige Verbesserungen gepocht. Das heutige Paket bringt leider keine weiterreichenden Änderungen 

Milch – die gestohlene Babynahrung. Schluss mit den Mythen!

Milch – die gestohlene Babynahrung. Schluss mit den Mythen!

„Eine Kuh gibt doch sowieso Milch“, „Milch ist natürlich“, „Milch ist gesund“, „Milch ist eine wichtige Kalziumquelle“, sind die häufigsten Mythen rund um die gestohlene Muttermilch von Säugetieren, wie der Kuh.

Betriebsausflug der Tiroler VGT Gruppe

Betriebsausflug der Tiroler VGT Gruppe

Vom 22. bis 24. Mai 2022 machte die Aktivist:innengruppe des VGT in Tirol einen gemeinsamen Ausflug zu mehreren spannenden Tierschutz-Zielen.

Brutale Festnahmen bei Tierschutzaktion Vollspalten Landwirtschaftskammer Kärnten

Brutale Festnahmen bei Tierschutzaktion Vollspalten Landwirtschaftskammer Kärnten

Besorgte Tierschützer:innen hatten Stroh vor die Kärntner Landwirtschaftskammer gelegt – 25 Polizist:innen erscheinen und nehmen 3 Personen brutal fest

Polizeiohrfeigen für Tierschutzaktivisten in Kärnten bei Schweine-Vollspalten-Protest

Polizeiohrfeigen für Tierschutzaktivisten in Kärnten bei Schweine-Vollspalten-Protest

Ein zweiter Aktivist musste sich splitternackt ausziehen und von Polizisten angaffen lassen – 3 Tierschutzaktive nach 7 Stunden aus völlig grundloser Polizeihaft entlassen.

VGT veröffentlicht Filme und Fotos von weiteren Kärntner AMA-Betrieben

VGT veröffentlicht Filme und Fotos von weiteren Kärntner AMA-Betrieben

Der größte Skandal ist die Normalität in Österreichs Schweinestallungen

Einladung zum Vortrag: Die Jagd im Visier

Einladung zum Vortrag: Die Jagd im Visier

Naturschutz oder sinnlose Tierquälerei? – Der VGT veranstaltet am 11. Mai in Wien und am 25. Mai in Graz Vortragsabende mit zwei sehr spannenden Persönlichkeiten.

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle ablehnen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben