Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

News

Jahr:
Kategorie:
Thema:
Darstellung:

ERINNERUNG: Einladung zur Pressekonferenz: Die Wahl der Qual

ERINNERUNG: Einladung zur Pressekonferenz: Die Wahl der Qual

Tierschutz und die Nationalratswahl: Wie viel Tierschutz steckt in der österreichischen Politik? Wien, Di. 3. Oktober 2017, 9 Uhr, Restaurant Landia

Staatsanwaltschaft Graz: Verfahren gegen Tierquäler eingestellt!

Staatsanwaltschaft Graz: Verfahren gegen Tierquäler eingestellt!

VGT erstattet nun Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft und prüft weitere rechtliche Möglichkeiten

HUG A VEGAN DAY!

HUG A VEGAN DAY!

Aktivistinnen lassen sich zum heutigen HUG A VEGAN DAY in Wien umarmen und möchten so auch andere mit Tierlebe anstecken.

Urteil: Mittelloser Tierschützer soll reichem Großgrundbesitzer € 38.000 Kränkung zahlen

Urteil: Mittelloser Tierschützer soll reichem Großgrundbesitzer € 38.000 Kränkung zahlen

Auf einer Facebook Fan-Seite für Martin Balluch seien beleidigende Kommentare Unbekannter gegen Gatterjägermeister Mayr-Melnhof zu lange online gewesen bevor sie gelöscht wurden

Vorarlberg: Jagdverordnung wird Aussetzen von Zuchtfasanen zur Jagd verbieten

Vorarlberg: Jagdverordnung wird Aussetzen von Zuchtfasanen zur Jagd verbieten

Ein entsprechender Entwurf ist bis Anfang Oktober in Begutachtung – VGT begrüßt diese Änderung, in Vorarlberg werden momentan jährlich ca. 1000 Fasane ausgesetzt

VGT warnt: Tödliche Keime im Geflügelfleisch

VGT warnt: Tödliche Keime im Geflügelfleisch

Multiresistente Keime in Puten- und Hühnerfleisch halten derzeit Deutschland in Atem. Vor wenigen Tagen wurden erschütternde Fakten über die Verbreitung von antibiotikaresistenten Bakterienstämmen in Fleischproben durch einen Bericht der deutschen Bundesregierung bekannt.

Bitte um Rechtshilfe-Spenden

Bitte um Rechtshilfe-Spenden

Martin Balluch sitzt auf einem Schuldenberg und soll jetzt noch mehr bezahlen, bloß weil er es gewagt hat Schadenersatz zu beantragen.

Schadenersatz Tierschutzprozess: OLG lehnt endgültig ab, € 57.000 Kosten für VGT-Obmann

Schadenersatz Tierschutzprozess: OLG lehnt endgültig ab, € 57.000 Kosten für VGT-Obmann

Trotz völligen Freispruchs nach erwiesener Unschuld 2011 blieb der Hauptangeklagte VGT-Obmann auf € 600.000 Verteidigungskosten sitzen; jetzt wurde Klage auf Ersatz abgewiesen

VGT-Forderung: Verbot von Schweinefleisch aus Tierfabriken in Österreichs Kindergärten!

VGT-Forderung: Verbot von Schweinefleisch aus Tierfabriken in Österreichs Kindergärten!

VGT an Kurz: Der ÖVP-Bauernbund hat keine Berechtigung für die Erteilung von Ernährungsvorschriften!

Infostand bei Erntedankfest

Infostand bei Erntedankfest

Zum Erntedankfest der ÖVP von 9. bis 10 September 2017, der dieses Jahr zum zweiten Mal im Wiener Augarten stattfand, informierten AktivistInnen des VGT zwei Tage lang über Tierschutz.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren