Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Zoo

Zoos sind das anachronistische Überbleibsel aus einer Zeit, in der man exotische Tiere nicht im Fernsehen oder Internet sehen konnte. Da viele Zoos eine lange Tradition haben und besonders Kinder als BesucherInnen ansprechen, gehören sie auch heute noch für viele Menschen leider „einfach dazu“. Schon in jungen Jahren wird man darauf getrimmt, dass ein Zoobesuch etwas Gutes, Lehrreiches sei. Doch in sehr vielen Zoos werden Missstände und Gesetzesbrüche festgestellt. Den Tieren geht es in Gefangenschaft nicht gut und sie vermitteln auch kein authentisches Bild der ausgestellten Tierarten. Depressionen und Leid sind Standard im Zoo.

Chronologie Zoo

Monotonie, Lärm und Gitterstäbe: VGT-Aktivistinnen entsetzt über Österreichs Tierparks

Monotonie, Lärm und Gitterstäbe: VGT-Aktivistinnen entsetzt über Österreichs Tierparks

Der VGT ist Ende des Jahres 2017 zu einem Lokalaugenschein in den Tierpark Haag aufgebrochen, um sich ein Bild von der Tierhaltung dort zu machen. Das Ergebnis ist mehr als besorgniserregend.

Erfolg für den Tierschutz: Skandal-Zoo schließt für immer seine Türen!

Erfolg für den Tierschutz: Skandal-Zoo schließt für immer seine Türen!

Es ist eine selten erfreuliche Nachricht, wenn Tiere, die hinter Gittern leben, endlich ein neues Zuhause finden, in dem sie sich artgerechter bewegen können. Vergangene Woche ist der berüchtigte Zoo von Buenos Aires endlich geschlossen worden.

Harambe – (K)eine Frage der Verantwortung

Harambe – (K)eine Frage der Verantwortung

Der Mord am Gorilla-Männchen Harambe im Tierpark von Cincinnati hat hitzige Debatten ausgelöst aber auf eine Frage vergessen: Brauchen wir überhaupt Zoos?

VGT: Anzeige gegen einen Streichelzoo in Niederösterreich

VGT: Anzeige gegen einen Streichelzoo in Niederösterreich

Kein sauberes Trinkwasser, keine Bademöglichkeiten für Gänse, Esel mit überlangen Hufen; VGT erstattet Anzeige

Zoo Schönbrunn: keine Zeit für eine sterbende Ente

Zoo Schönbrunn: keine Zeit für eine sterbende Ente

Die Auffassung, dass das Leben von manchen Tieren nicht viel Wert sei, ist leider noch weit verbreitet. Das Beispiel einer toten Ente verdeutlicht das.

Erneut Tierleid im Wiener Tierpark "Am Cobenzl"

Erneut Tierleid im Wiener Tierpark "Am Cobenzl"

Zum dritten Mal dieses Jahr erreicht uns eine Meldung aus dem beliebten Ausflugsziel: Wieder ist ein Tier in einer ungeeigneten Umzäunung hängen geblieben. Die Ziege konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien und musste erst duch eine Mitarbeiterin aus dem Holzschlitz gezerrt werden.

Tierleid im Wiener Bio-Tierpark Am Cobenzl

Tierleid im Wiener Bio-Tierpark Am Cobenzl

Manchmal sind auch Biobauern mit einer gesetzeskonformen Tierhaltung überfordert. Im Tierpark des Wiener Landgut 'Am Cobenzl' verhängen sich Schafe im Gehegezaun, Kälber werden an die Weide gewöhnt - ohne Wasser

Tierpark Recherche – katastrophale Zustände aufgedeckt

Tierpark Recherche – katastrophale Zustände aufgedeckt

Tierparks halten Tiere unter dem Deckmantel des Artenschutzes und auch zum Vergnügen und zur Unterhaltung der Menschen. Mit Tierbabies werden Besucher_innen angelockt – das Unternehmen floriert! Doch für die Tiere bedeutet dies ein Leben in Gefangenschaft. Eintönigkeit und Tristheit führen oft zu Verhaltensstörungen und Stereotypien.

Baby Hubärt im Zoo nun eine einsame "Attraktion"

Baby Hubärt im Zoo nun eine einsame "Attraktion"

Seine Brillenbär-Mama verstarb beim Transport nach Herberstein. "So etwas kann immer vorkommen. Da kann man nichts beschönigen", so Tierparkleiterin in Herberstein

1. Geburtstag Abu - Zirkus und Zoo - Zuchthaus der traurigen Sklaven

1. Geburtstag Abu - Zirkus und Zoo - Zuchthaus der traurigen Sklaven

Am 25.April 2002 wird das Elefantenkind Abu 1 Jahr alt, gezeugt durch künstliche Besamung, weil der Zuchtbulle in Schönbrunn damals noch zu jung war - man in Schönbrunn aber schleunigst auf Nachwuchs aus war

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren