Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Schweine

In Österreich gibt es Schweinefabriken mit einem „Output“ von 20.000 Schweinen im Jahr. In diesen Fabriken ist der Umgang mit den Tieren vollautomatisiert: von der Luftzufuhr über die Nahrung bis zur Entfernung der Gülle. Der Mensch ist eigentlich nur noch dafür zuständig, das Funktionieren der Maschinen zu überwachen. Für kranke Tiere gibt es keine tierärztliche Untersuchung. Wenn sie sterben, werden ihre Körper – vorausgesetzt ihr Tod fällt bei einem Kontrollgang überhaupt auf – entfernt und entsorgt.

Chronologie Schweine

Tierschutz am Klopeinersee: sogar der Bezirkshauptman bewachte die VGT-Demo

Tierschutz am Klopeinersee: sogar der Bezirkshauptman bewachte die VGT-Demo

Das vom VGT organisierte Aktionswochenende anlässlich der skandalösen aufgedeckten Zustande der Schweinehaltung bei Mochoritsch in Kärnten erhitzte viele Gemüter vor Ort.

Tierschutz: Gedenk-Wochenende bei Mochoritsch Sa & So

Tierschutz: Gedenk-Wochenende bei Mochoritsch Sa & So

TierschützerInnen machen mit Versammlungen vor Mochoritsch-Gastronomiestätten noch einmal auf die Tierquälereien aufmerksam

Tierquälerei richtig vermarkten!? Schweinebauern-Treffen bei Mochoritsch angekündigt

Tierquälerei richtig vermarkten!? Schweinebauern-Treffen bei Mochoritsch angekündigt

Ein Skandal folgt dem nächsten. Doch statt die fürchterlichen Haltungsbedingungen zu verbessern, soll die Bevölkerung systematisch getäuscht werden. Und das ausgerechnet bei Mochoritsch

Empörung über Kärntner Schweine-Skandal

Empörung über Kärntner Schweine-Skandal

Die Medien berichten seit der Pressekonferenz des VGT letzten Donnerstag über die unglaublich schrecklichen Zustände in den Schweinemasten und dem Schlachtbetrieb der Firma Mochoritsch. Auch die Landespolitik meldet sich zu Wort: Es wurde ein runder Tisch aller Verantwortlichen abgehalten und vollständige Aufklärung gefordert.

Medienspiegel: Schweineskandal in Kärnten

Medienspiegel: Schweineskandal in Kärnten

Letzte Woche wurde ein massiver Skandal in der Schweinehaltung und -schlachtung in Kärnten vom VGT aufgedeckt. Obwohl Missstände in der Tierindustrie schon lange bekannt sind und von Tierschutzorganisationen immer wieder thematisiert werden, schlägt dieser Skandal gerade besonders hohe Wellen.

Schweineskandal: Mehr als nur schwarze Schafe

Schweineskandal: Mehr als nur schwarze Schafe

Politik, Behörden und Landwirtschaft reagieren auf vom VGT aufgedeckten Schweine-Skandal. Aber der VGT betont: hier geht um wesentlich mehr als um „schwarze Schafe”.

Grausamkeit statt Idylle: VGT deckt massiven Tierschutz-Skandal auf!

Grausamkeit statt Idylle: VGT deckt massiven Tierschutz-Skandal auf!

Die Marketing-Maßnahmen sind auf höchstem Niveau – die Tierquälereien ebenfalls. Die bekannte Kärntner Gastro-Betriebskette Mochoritsch präsentiert sich als naturverbundenes, verantwortungsvolles Unternehmen. Doch hinter den Kulissen ist Tierquälerei an der Tagesordnung.

Neuer Schlachthofskandal: Unfassbare Zustände in bekanntem Kärntner Betrieb! VGT lädt zu Pressekonferenz am 13.7.2017, 10:00 Uhr

Neuer Schlachthofskandal: Unfassbare Zustände in bekanntem Kärntner Betrieb! VGT lädt zu Pressekonferenz am 13.7.2017, 10:00 Uhr

2015 hat der VGT Bildmaterial aus österreichischen Schlachthöfen an die Öffentlichkeit gebracht, die schwerstens erschütterten. Und auch zur Haltung der Schweine gibt es seit Jahren und aktuell massive Kritik.