Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

Gewaltangriff durch Mayr-Melnhof: VGT bringt erste Zivilklage ein

Gewaltangriff durch Mayr-Melnhof: VGT bringt erste Zivilklage ein

VGT fordert von Gatterjägermeister die Herausgabe der mit Gewalt entwendeten Gegenstände im Wert von € 1.300, nämlich zwei Videokameras und ein Funkgerät

JETZT: 30 TierschützerInnen im Büro der nö Landeshauptfrau fordern Gatterjagdverbot

JETZT: 30 TierschützerInnen im Büro der nö Landeshauptfrau fordern Gatterjagdverbot

Landtagssitzung am 14. Dezember ist allerletzte Möglichkeit, das versprochene Gatterjagdverbot zu beschließen – TierschützerInnen wollen nicht gehen, bis Abstimmung zugesichert

Gatterjagdverbot: Landeshauptfrau Mikl-Leitner verweigert Gespräch – Besetzung

Gatterjagdverbot: Landeshauptfrau Mikl-Leitner verweigert Gespräch – Besetzung

30 TierschützerInnen haben sich jetzt im Büro der Landeshauptfrau angekettet, um auf ein Gespräch zu bestehen – Forderung: Gatterjagdverbot am 14. 12. zur Abstimmung im Landtag

Erfolg: Landesrat Pernkopf erklärt ÖVP voll hinter Gatterjagdverbot – Besetzung beendet

Erfolg: Landesrat Pernkopf erklärt ÖVP voll hinter Gatterjagdverbot – Besetzung beendet

Gatterjagdverbot wird im Landwirtschaftsausschuss behandelt werden, anschließend Begutachtungsfrist und Beschluss nach erster Landtagssitzung nach der Wahl ca. März 2018

VGT präsentiert Video: Gewalt von Jägern gegen TierschützerInnen

VGT präsentiert Video: Gewalt von Jägern gegen TierschützerInnen

Die Gewalt geht immer ausschließlich von einer Seite aus: von Jägern – Video beweist, dass Gewalt gegen Tiere und Gewalt gegen Menschen Hand in Hand gehen; Justiz muss eingreifen!

VGT bringt 2 Maßnahmenbeschwerden beim LVWG Salzburg gegen Mayr-Melnhof ein

VGT bringt 2 Maßnahmenbeschwerden beim LVWG Salzburg gegen Mayr-Melnhof ein

Das Landesverwaltungsgericht Salzburg wird nun einen Prozess darüber zu führen haben, ob die Handlungen von Mayr-Melnhof gesetzwidrig waren – samt Einvernahme aller ZeugInnen

TierschützerInnen heute im Prozess Sachbeschädigung Pickerl Mayr-Melnhof freigesprochen

TierschützerInnen heute im Prozess Sachbeschädigung Pickerl Mayr-Melnhof freigesprochen

Da war anfangs noch die Rede von € 30.000 Sachschaden wegen Pickerl, beim Prozess heute wurde das deutlich auf unter € 5.000 reduziert; dann sprach die Richterin die Angeklagten frei!

Gewaltattacken bei Gatterjagd in Salzburg: Mayr-Melnhof sagt die Unwahrheit!

Gewaltattacken bei Gatterjagd in Salzburg: Mayr-Melnhof sagt die Unwahrheit!

VGT beweist, dass Max Mayr-Melnhof mehrfach die Unwahrheit gesagt hat, offenbar um seine Gewaltattacken kaschieren und die mit Gewalt entwendeten Gegenstände behalten zu können

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren