Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

Protestaufruf: Gatterjagdverbote in Salzburg und Niederösterreich stehen noch aus!

Protestaufruf: Gatterjagdverbote in Salzburg und Niederösterreich stehen noch aus!

Da Landtagswahlen in beiden Bundesländern Anfang 2018 anstehen, besteht die Gefahr, dass die bereits zugesagten Gatterjagdverbote bis dahin nicht mehr zustande kommen und dann vergessen werden.

Urteil jetzt rechtskräftig: Max Mayr-Melnhof zahlt € 11.000 an den VGT

Urteil jetzt rechtskräftig: Max Mayr-Melnhof zahlt € 11.000 an den VGT

Urteil jetzt rechtskräftig: Max Mayr-Melnhof zahlt € 11.000 an den VGT

Urteil: Mittelloser Tierschützer soll reichem Großgrundbesitzer € 38.000 Kränkung zahlen

Urteil: Mittelloser Tierschützer soll reichem Großgrundbesitzer € 38.000 Kränkung zahlen

Auf einer Facebook Fan-Seite für Martin Balluch seien beleidigende Kommentare Unbekannter gegen Gatterjägermeister Mayr-Melnhof zu lange online gewesen bevor sie gelöscht wurden

Vorarlberg: Jagdverordnung wird Aussetzen von Zuchtfasanen zur Jagd verbieten

Vorarlberg: Jagdverordnung wird Aussetzen von Zuchtfasanen zur Jagd verbieten

Ein entsprechender Entwurf ist bis Anfang Oktober in Begutachtung – VGT begrüßt diese Änderung, in Vorarlberg werden momentan jährlich ca. 1000 Fasane ausgesetzt

Infostand bei Erntedankfest

Infostand bei Erntedankfest

Zum Erntedankfest der ÖVP von 9. bis 10 September 2017, der dieses Jahr zum zweiten Mal im Wiener Augarten stattfand, informierten AktivistInnen des VGT zwei Tage lang über Tierschutz.

Mayr-Melnhof verliert 5. Prozess gegen VGT: muss € 11.000 an VGT zahlen

Mayr-Melnhof verliert 5. Prozess gegen VGT: muss € 11.000 an VGT zahlen

Handelsgericht Wien weist Forderungen des Gatterjägermeisters zurück, Aktionismus gegen ihn einzustellen, Aktionsmaterialien zu vernichten und € 6.000 Wiedergutmachung zu zahlen

Verletzter Habicht in vermutlich illegaler Falle bei Mensdorff-Pouilly: Anzeige

Verletzter Habicht in vermutlich illegaler Falle bei Mensdorff-Pouilly: Anzeige

Hunderte gezüchteter Fasane und Enten in den Jagdvolieren locken natürlich Greifvögel zur leichten Beute – ein lebender Fasan wurde als Lockvogel in den Gitterkäfig gesetzt!

Tausende Enten in der Leitha ausgesetzt - Anzeige

Tausende Enten in der Leitha ausgesetzt - Anzeige

Seit der aktuellen Änderung des Tierschutzgesetzes ist unter anderem das Aussetzen von Enten verboten, da sie in der freien Natur nicht überlebensfähig sind – Anzeige des VGT wegen Tierquälerei