Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (06.06.2017)

Wien, am 06.06.2017

Tierschutz im Unterricht am Borg Egg

Auf Einladung der SchülerInnen besuchte der Vorarlberger VGT-Kampaigner Tobias Giesinger am 1. Juni die 5ab und 6ai des Borg Egg im Bregenzerwald.

Wie steht unsere Gesellschaft zu Tieren? Warum streicheln wir Hunde und essen Schweine? Und wo kommt eigentlich unser Schnitzel her? Was suggeriert uns die Werbung und wie sieht die Realität aus? Das sind einige Fragen die in zwei Unterrichtsstunden behandelt wurden.

Da das Thema Tierschutz im gewöhnlichen Schulalltag oftmals untergeht, war das Interesse sehr groß. Die SchülerInnen zeigten sich schockiert, als sie von den alltäglichen Praktiken der Schweineindustrie, Milchindustrie und Eierindustrie erfuhren. Aber auch der Fleischskandal in Vorarlberg erregte die Gemüter. Verfolgte man die angeregten Diskussionen in der anschließenden Mittagspause, so war ganz klar, dass die kritische Auseinandersetzung damit, wie unsere Gesellschaft mit Tieren umgeht, noch länger Thema sein wird!

Der VGT bedankt sich bei allen SchülerInnen für das große Interesse und den Lehrpersonen, dass sie ihre Schulstunden für dieses wichtige Thema zur Verfügung gestellt haben!

Rund um Wien und Graz können jederzeit TierschutzlehrerInnen vom VGT angefordert werden. Alle Informationen dazu hier.

Zum Lehrbehelf des VGT.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren