Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Demokratie

Es mag überraschen, dass eine ethisch motivierte Vereinigung, die sich auf Tierschutz spezialisiert hat, in ihren Zielen auch die politische Bildung der Bevölkerung im Sinne der Grundsätze der österreichischen Bundesverfassung verfolgt. Die Antwort ist einfach: Wir haben als engagierte BürgerInnen die Erfahrung gemacht, von welch essentieller Bedeutung die Wahrung der Grundsätze der Bundesverfassung für unsere Aktivität ist und wir vermissen den Ethos, sich diesen Idealen verpflichtet zu fühlen, sowohl in der Bevölkerung als auch bei VertreterInnen der Verwaltung, der Justiz und der Politik.

Auch vereinsintern ist für den VGT Demokratie und die aktive Mitgestaltung des Vereins durch die Basis ein wichtiger und entscheidender Wert. Demokratie ist für den VGT keine leere Worthülse sondern gelebte Realität.

Chronologie Demokratie

VGT-Kritik am neuen Standort-Entwicklungsgesetz

VGT-Kritik am neuen Standort-Entwicklungsgesetz

Derzeit befindet sich ein neues Gesetz in Begutachtung, durch welches es möglich wird, Umweltverträglichkeitsverfahren zugunsten wirtschaftlicher Interessen abzukürzen. Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN kritisiert dieses Gesetz heftig und hat eine Stellungnahme ans Ministerium abgegeben.

Fiaker-Gewalt gegen VGT-Mitarbeiter

Fiaker-Gewalt gegen VGT-Mitarbeiter

Am Samstag kam es bei einer VGT-Kontrolle am Fiaker-Standplatz Stephansplatz zu einer feigen Attacke auf einen Tierschützer. Der friedliche Tierschützer wurde bedroht und getreten.

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Verbundenheit endet nicht bei der eigenen Spezies! Deshalb veranstalten Aktive aus Tirol nunmehr seit 2006 regelmäßig wöchentliche Informationskundgebungenen in der Innsbrucker Innenstadt!

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

Der VGT erhielt von der bekannten Supermarktkette ein Schreiben, dass Tierhaltungsinformationen bei der Fleischvitrine in ihren Filialen künftig nicht mehr geduldet werden würden.

Aufruf zum Protest gegen Arbeitszeitverlängerung!

Aufruf zum Protest gegen Arbeitszeitverlängerung!

Westbahnhof am 30. Juni ab 14 Uhr: Wehren wir eine weitere Gefährdung unserer Demokratie ab! Wer länger arbeitet hat weniger Zeit und Kraft unsere Gesellschaft positiv kritisch mitzugestalten.

Kälbertransport-Protest in Salzburg

Kälbertransport-Protest in Salzburg

Die Kälbertransport-Tour machte Halt in Salzburg. Am Platzl wurde einige Stunden lang die traurige Realität der Transporte kleiner Milchkälbchen nachgestellt. Ihre Schreie hallten durch die Innenstadt, ihre Gesichter blickten den Passant_innen entgegen.

Podium: Wie wichtig ist die Zivilgesellschaft?

Podium: Wie wichtig ist die Zivilgesellschaft?

Manfred Seeh manövrierte am 13. Juni im SkyDome in Wien als Moderator das Podium durch grundlegende Fragen wie wer die Zivilgesellschaft eigentlich ist und welche Aktivitäten als legitim gelten können.

Großdemo gegen Tierleid

Großdemo gegen Tierleid

Am Samstag, dem 23. Juni 2018 laden wir zu einer Großkundgebung gegen Tierqual ein. Treffpunkt um 13 Uhr am Christian-Broda-Platz in Wien.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren