Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 11.10.2017

Protestaufruf: Gatterjagdverbote in Salzburg und Niederösterreich stehen noch aus!

Da Landtagswahlen in beiden Bundesländern Anfang 2018 anstehen, besteht die Gefahr, dass die bereits zugesagten Gatterjagdverbote bis dahin nicht mehr zustande kommen und dann vergessen werden.

Zur Situation in Salzburg:
Landesrat Dr. Josef Schwaiger (ÖVP) ist in Salzburg für die Jagd zuständig, Landesrätin und Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler (Grüne) für den Naturschutz. Das letzte aktive Jagdgatter in Salzburg ist jenes von Mayr-Melnhof in der Antheringer Au, ein Natura 2000 Schutzgebiet, dessen Richtlinien nach Ergebnissen von Gutachten der Landesregierung das Betreiben eines Jagdgatters ausschließen. Sowohl Dr. Schwaiger als auch Dr. Rössler haben dem VGT gegenüber in persönlichen Gesprächen wiederholt zugesagt, ein Verbot von Jagdgattern in Salzburg einführen zu wollen. Als Termin war Mitte September 2017 anvisiert, allerdings ist bis jetzt nichts geschehen. In einem Artikel in der Wiener Zeitung vom 10. Oktober 2017 gibt Landesrat Schwaiger an, dass er das Gatterjagdverbot schon noch einführen wolle, aber ob sich das bis zur Landtagswahl ausgehe, die im Mai 2018 ansteht, sei noch offen. Für TierschützerInnen ist das alarmierend, da nach einer neuen Wahl ganz andere Personen zuständig sein werden und sämtliche Zusagen und Anträge am Ende einer Legislaturperiode ihre Gültigkeit verlieren. Der VGT ruft daher jetzt alle Tierschutzinteressierten dazu auf, bei der Salzburger Landesregierung anzufragen, wann es endlich zum Gatterjagdverbot kommt und warum das so lange dauert. Eine derartige Gesetzesreform kann sehr rasch und einfach eingeführt werden, wie die Beispiele in Wien und Vorarlberg zeigen. Es handelt sich lediglich um kleine Änderungen einzelner Paragraphen des Jagdgesetzes. Es wäre daher wichtig, die beiden LandesrätInnen daran zu erinnern, dass sie zu ihrem Wort stehen sollten, und einen Termin angeben, wann die Reform auch wirklich durchgeführt wird.

Dr. Josef Schwaiger: schwaiger@salzburg.gv.at
Dr. Astrid Rössler: astrid.roessler@salzburg.gv.at

Zur Situation in Niederösterreich:
In Niederösterreich hat der für die Jagd zuständige Landesrat und mittlerweile Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf (ÖVP) im Mai 2017 in einer öffentlichen Pressekonferenz angekündigt, ein Gatterjagdverbot in NÖ mit einer Übergangsfrist bis 2029 einzuführen. Seitdem ist ein derartiges Verbot allerdings nicht dem Landtag vorgelegt worden. Immer wieder wurde es angekündigt, aber nie wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Auch in NÖ steht eine Landtagswahl im März 2018 vor der Tür. Es ist daher notwendig, Landesrat Pernkopf an sein Versprechen zu erinnern.

Dr. Stephan Pernkopf: lr.pernkopf@noel.gv.at

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren