Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Fiaker

Viele Fiakerpferde fristen ein völlig unnatürliches und belastendes Leben inmitten der Großstädte Wien, Salzburg und Innsbruck. Sie dienen als Touristenattraktion. Die Reizüberflutung der Stadt überfordert die Tiere. Scheuklappen, Ohrstöpsel und manchmal sogar die Gabe von Beruhigungsmitteln sind notwendig, um den Fahrbetrieb überhaupt zu ermöglichen. Der VGT fordert die vollkommene Beendigung des Betriebs von Fiakerfuhrwerken in der Stadt.

Chronologie Fiaker

Das Leid der Fiakerpferde in Wien

Das Leid der Fiakerpferde in Wien

Kundgebung morgen Mittwoch den ganzen Tag am Stephansplatz

Wiener Fiakergesetz: Ein Lichtstreif am Horizont

Wiener Fiakergesetz: Ein Lichtstreif am Horizont

Durch einen Personalwechsel im Wiener Magistrat kommt endlich Schwung in diese Angelegenheit

Aktion scharf - Fiakerkontrolle

Aktion scharf - Fiakerkontrolle

In einer "Aktion scharf" Woche wurden 38 Fiaker wegen Übertretung des Fiakergesetzes angezeigt

Zwei Wiener Fiakerpferde innerhalb kürzester Zeit vor Erschöpfung zusammengebrochen

Zwei Wiener Fiakerpferde innerhalb kürzester Zeit vor Erschöpfung zusammengebrochen

Was muss noch alles passieren, bis auch die zuständigen Behörden endlich Handlungsbedarf sehen?

Fiaker in Salzburg und Innsbruck

Fiaker in Salzburg und Innsbruck

Anbindehaltung auch hier an der Tagesordnung

Wiener Fiakerpferde stehen immer noch in der prallen Sonne

Wiener Fiakerpferde stehen immer noch in der prallen Sonne

Nun drohen den Pferden noch "Gummipatscherl", da der Asphalt durch die Hufeisen außerordentlich in Mitleidenschaft gezogen wird!

Fiaker - Neuigkeiten zu unserer Kampagne

Fiaker - Neuigkeiten zu unserer Kampagne

Vor ziemlich genau einem Jahr hat der VGT eine Reihe von Fiakerstallungen wegen Übertretungen der 1. Tierhaltungsverordnung angezeigt. Die traurige Realität, dass viele dieser ohnehin arg geschundenen Tiere ihre karge "Freizeit" auch noch in Anbindehaltung, teils in finsteren Kellern, verbringen müssen, wurde ans Tageslicht gebracht. Die Pferde können somit manchmal über Jahre nicht einen einzigen Schritt nach ihrem eigenen Willen machen.

Fiaker brechen laufend das Gesetz - kleiner Teilerfolg bei Betriebszeiten

Fiaker brechen laufend das Gesetz - kleiner Teilerfolg bei Betriebszeiten

Trotz regelmäßiger Anzeigen seit bereits zwei Monaten werden die Betriebszeiten aber immer noch rigoros nicht eingehalten - der VGT präsentiert Forderungskatalog und bittet Politik und Behörden um Gespräche