Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (10.12.2007)

Wien, am 10.12.2007

Neue Beweise: Jäger bespucken und provozieren Tierschützer!

Wieder Jägerschaft des Jägerlatein überführt: es waren die Jäger, die Tierschützer bespuckt, gestoßen und beschimpft haben

Versuchen wir die Situation mit unserem psychologischen Hausverstand zu analysieren. Auf der einen Seite stehen Personen, die sich einen Tag Zeit genommen haben, um illegal gezüchtete und ausgesetzte Tiere sowie absichtlich durch Überfütterung unnatürlich aufgepäppelte Wildtierüberpopulationen zum Spaß abschießen zu können. Diese Menschen empfinden also Lust dabei, Lebewesen aus Fleisch und Blut zu töten, und zwar sehr grausam, weil mit Schrot angeschossene Tiere auf der Treibjagd minuten-, stunden- oder tagelang leiden müssen. Diese Menschen werden jetzt plötzlich an ihrer Lustbefriedigung gehindert.

Auf der anderen Seite sind Menschen, die das Schicksal leidender Tiere nicht schlafen lässt, die etwas unternehmen wollen, um die Tiere zu schützen. Sie stellen sich zwischen obige Personen und die Tiere, und riskieren damit ihr eigenes Leben, um das der Tiere zu bewahren. Würden Sie in so einem Fall, draußen in Wald und Flur, eine Person mit geladenem Gewehr provozieren? Wozu? Weil man lebensmüde ist?

Die Gretchenfrage ist also leicht zu beantworten: Welche dieser beiden Gruppen wird eher ausfällig und gewalttätig, und welche möchte eher ein friedliches, gewaltfreies Ende der Konfrontation?

Um mit Fakten ein bisschen nachzuhelfen, hier ein paar filmische Eindrücke. Dabei behaupten wir von den abgebildeten Personen nichts anderes, als was auf den Filmclips zu sehen ist:

Jäger provoziert Tierschützer durch Schimpfen

Tierschützer werden als Trottel und Analphabeten bezeichnet

 

Jäger provoziert Tierschützer durch Fußtritt

Tierschützer wird von einem herankommenden Jäger getreten

 

Jäger provoziert Tierschützer durch spucken

Ein Jäger hustet einem Tierschützer mehrmals provokant ins Gesicht

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren