Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Tierschutz geht uns alle an!
< 0/0Titel >

Aktuell>> <<

Einladung: Tierschutz-Aktion Schweinehaltung morgen Freitag in Linz

Einladung: Tierschutz-Aktion Schweinehaltung morgen Freitag in Linz

In OÖ werden 40 % der Schweine Österreichs gemästet, und 65 % dieser Tiere müssen auf harten Betonspaltenböden ohne Stroheinstreu leben – VGT präsentiert Schweinebuchten

Protest in Wr. Neustadt: 57 % der Schweine in NÖ leben auf harten Betonspaltenböden

Protest in Wr. Neustadt: 57 % der Schweine in NÖ leben auf harten Betonspaltenböden

VGT stellte in der Wr. Neustädter Innenstadt einer Bucht mit Vollspaltenböden eine mit Stroheinstreu gegenüber: Bevölkerung will, dass Schweine auf Stroh liegen dürfen

Einladung: Tierschutz-Aktion Schweine morgen Donnerstag in Wr. Neustadt

Einladung: Tierschutz-Aktion Schweine morgen Donnerstag in Wr. Neustadt

60 % der Schweine Österreichs leben auf harten Betonspaltenböden ohne Stroheinstreu – VGT präsentiert lebensechte Schweinefiguren in einer Bucht mit Vollspalten und einer mit Stroh

VGT fordert: Schluss mit den Vollspaltenböden in der Schweinehaltung!

VGT fordert: Schluss mit den Vollspaltenböden in der Schweinehaltung!

VGT präsentiert heute die Alternative Stroheinstreu am Wiener Stephansplatz – selbst beim EU-Großproduzenten von Schweinen, Dänemark, sind Vollspaltenböden verboten

Zum Welttag gegen Tierversuche: Anzahl an Tierversuchen nimmt in Österreich weiter zu

Zum Welttag gegen Tierversuche: Anzahl an Tierversuchen nimmt in Österreich weiter zu

Am 24. April findet der jährliche Welttag gegen Tierversuche statt. Trotz zunehmender wissenschaftlicher Kritik am Tiermodell steigt die Anzahl „verbrauchter“ Tiere in Österreich, insbesondere aufgrund ständig neuer genetischer Veränderungen der Versuchstiere.

Einladung: Morgen VGT-Aktion am Wiener Stephansplatz zu Vollspaltenböden in der Schweinehaltung

Einladung: Morgen VGT-Aktion am Wiener Stephansplatz zu Vollspaltenböden in der Schweinehaltung

60 % der Schweine in Österreich leben auf harten Betonspalten – VGT zeigt Bucht mit Vollspaltenboden und Bucht mit Stroheinstreu samt lebensgroßen Schweinefiguren

VGT startet bundesweite Kampagne gegen Vollspaltenböden in Schweinehaltung

VGT startet bundesweite Kampagne gegen Vollspaltenböden in Schweinehaltung

60 % der Mastschweine liegen auf hartem Betonboden mit Spalten – Der VGT stellt bei den Auftaktaktionen in allen Landeshauptstädten eine Bucht mit Vollspalten und eine mit Stroh auf!

ALW in Linz

ALW in Linz

Am 13. April versammelten sich etwa 30 Tierfreund_innen in Linz um sich über Möglichkeiten auszutauschen für Tiere aktiv zu sein. Sie brachten sich konstruktiv ein und wurden mit köstlicher veganer Verpflegung belohnt.

Abgebrannte Hühnerfabrik soll noch größer wiederaufgebaut werden

Abgebrannte Hühnerfabrik soll noch größer wiederaufgebaut werden

Letzten Sommer kamen 40.000 Legehennen ums Leben, als eine Hühnerfabrik in Schwarzau am Steinfeld abgebrannt ist. Nun soll die Anlage wiederaufgebaut und sogar vergrößert werden.

Kundgebungen zum Vollspaltenbodenverbot in der Schweinezucht

Kundgebungen zum Vollspaltenbodenverbot in der Schweinezucht

Aktivist_innen stellen anlässlich der neuen Fokuskampagne des VGT anschaulich die Bedingungen dar unter denen fast alle Mastschweine in Österrich leben müssen.

VGT-Osterfestaktion: Schluss mit der Hühnerquälerei bei der Eierproduktion!

VGT-Osterfestaktion: Schluss mit der Hühnerquälerei bei der Eierproduktion!

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN hat am Mittwoch Vormittag mit einer Aktion am Stephansplatz auf die Zustände in einer klassischen österreichischen Tierfabrik aufmerksam gemacht.

Eierproduktion furchtbare Qual für Hühner!

Eierproduktion furchtbare Qual für Hühner!

Neue Petition des VEREINS GEGEN TIERFABRIKEN fordert ein Ende von Käfigeiern in der Gastronomie, quälerischen Bodenhaltungen, Hochleistungszucht und Kückenschreddern!

Einladung: VGT-Osterfestaktion am 17. April am Stephansplatz

Einladung: VGT-Osterfestaktion am 17. April am Stephansplatz

Die Bodenhaltung verspricht auf den Packungen ein tiergerechtes Leben, die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Aktivist_innen als Hühner in einer maßstabsgetreuen Voliere zeigen die Wahrheit.

ALW in Bregenz

ALW in Bregenz

Aktivist_innen vermittelten auch ganz im Westen Österreichs Interessierten Menschen mehr über die Geschichte der Tierschutzbewegung und zu praktischen Aspekten des Tierschutzaktivismus.

Tierbefreiung – ein ganzes Wochenende

Tierbefreiung – ein ganzes Wochenende

In Salzburg ging es letztes Wochenende um effektive Möglichkeiten die Situation für Tiere in unserer Gesellschaft zu verbessern. Erfahrene Aktivist_innen standen in einem lebendigen Austrausch Rede und Antwort.

Es wird Frühling … langsam sogar in Tirol!

Es wird Frühling … langsam sogar in Tirol!

Den ganzen Winter über gab es kreative und provokante Aktionen im Rahmen der regelmäßigen Kundgebungen für Tierrechte in Innsbruck. Die Wärme hebt das beachtliche Motivationsniveau der Aktiven in Innsbruck erneut an!

mehr
Tierschutzunterricht

Tierschutzunterricht

Tierschutzunterricht ist eine der wesentlichsten Aktivitäten des VGT. Nur wenn mit den zukünftigen Generationen früh genug über Achtung und Respekt vor den Tieren gesprochen wird, können wir hoffen, dass sich irgendwann wirklich etwas Wesentliches im Umgang der Gesellschaft mit den Tieren ändert. Tierschutz ist eines der wichtigsten sozialen Themen unserer Zeit.

Kälbertransporte – Über 22 Stunden Strapazen und unzureichende Versorgung

Kälbertransporte – Über 22 Stunden Strapazen und unzureichende Versorgung

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN hat Kälbertransporte von Österreich bis Spanien dokumentiert und dabei zahlreiche Gesetzesverstöße festgestellt.

Das neue Buch des VGT-Obmanns „Im Untergrund“ kann beim VGT bestellt werden

Das neue Buch des VGT-Obmanns „Im Untergrund“ kann beim VGT bestellt werden

Der Roman beschreibt die Geschichte eines jungen Akademikers, der schließlich auf seine Karriere verzichten muss, weil er sich immer entschlossener gegen die Misshandlung von Tieren einsetzt.

Soll bäuerliche Tierquälerei geschützt werden?

Soll bäuerliche Tierquälerei geschützt werden?

ÖVP-FPÖ-Regierung droht mit Angriff auf die Pressefreiheit und Undercover-Journalismus: Sie plant das Aufdecken von Missständen in der Tiernutzung zu verunmöglichen.

Wildtiere in der Stadt

Wildtiere in der Stadt

Übernehmen wir Verantwortung für unsere wilden Freund_innen

Komm zum Neuaktivtreffen!

Komm zum Neuaktivtreffen!

Hol dir Infos zu Tierschutz, zur Arbeit des VGT und wie jede_r selbst aktiv werden kann! Wir freuen uns über alle motivierten Interessierten, die im Sinne der Tiere echt was weiterbringen wollen!

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren