Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (06.03.2014)

Kufstein, am 06.03.2014

VGT-Aktivist, Künstler und Buchautor Chris Moser zu Gast im Ethikunterricht beim BRG Kufstein

Zum wiederholten Male folgte Chris Moser der Einladung einer Ethiklehrerin, die ihn bei einem Lehrgang an der pädagogischen Hochschule erstmals sprechen hörte.

Chris Moser ist VGT-Kampagnenkoordinator und Aktivist sowie Buchautor und Künstler. Nun wurde er bereits zum zweiten Mal in das Bundesrealgymnasium Kufstein eingeladen.

Moser sprach zwei Unterrichtseinheiten lang über Tierrechte und politisches Engagement sowie seine Arbeit als politischer Künstler, Buchautor und die Tätigkeit beim VGT. Weiters erzählte er von seinen Erfahrungen mit staatlicher Repression im Zuge des Tierschutzprozesses. Als Einstieg in das Thema, sah sich die Schulklasse in vorangegangenen Ethikstunden, den preisgekrönten Dokumentarfilm "Der Prozess" von Gerald Igor Hauzenberger an.

Vor etwa 15 hochinteressierten SchülerInnen der achten Klasse des BRG Kufstein umriss Moser einige Grundzüge der Tierrechtsphilosophie. Besonders interessant für die Jugendlichen waren direkte Aktionsberichte, wie zum Beispiel die Erfahrungen des Künstlers während seiner Gefangenschaft, im Zuge der Tierschutzcausa und der darauffolgende 14-monatige Gerichtsprozess. Abgerundet wurde der Vortrag durch Informationen zu tierleidfreier und veganer Ernährung. Wie gewohnt entwickelten sich daraus höchstmotivierte und zutiefst positive Diskussionen mit den SchülerInnen.

Herzlichen Dank der engagierten Ethiklehrerin Andrea Unterrainer und dem BRG Kufstein für die Einladung wie auch den interessierten SchülerInnen für die spannenden und Interessanten Fragen und Gespräche.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren