Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (30.11.2017)

Wien, am 30.11.2017

Erfolg: Landesrat Pernkopf erklärt ÖVP voll hinter Gatterjagdverbot – Besetzung beendet

Gatterjagdverbot wird im Landwirtschaftsausschuss behandelt werden, anschließend Begutachtungsfrist und Beschluss nach erster Landtagssitzung nach der Wahl ca. März 2018

Nachdem die TierschützerInnen 6 ½ Stunden im Vorraum des Büros der Landeshauptfrau verbracht hatten, erklärte Landesrat Stephan Pernkopf dem VGT-Sprecher Martin Balluch, dass das bereits von ihm formulierte Gatterjagdverbot bei der kommenden Sitzung des Landwirtschaftsausschusses auf der Agenda stehen wird. Anschließend wird das geplante Gesetz in Begutachtung gehen. Zwar wird der Beschluss im Landtag nicht mehr vor der Wahl in Niederösterreich stattfinden können, aber Landesrat Pernkopf sicherte dem VGT zu, dass das Gatterjagdverbot bei der ersten Landtagssitzung nach Konstituierung, vermutlich im März 2018, beschlossen werden wird. Die TierschützerInnen nahmen diese Nachricht mit großer Freude auf und waren sofort bereit, ihre Besetzung zu beenden. Und sogar die Polizei zeigte sich kulant und ließ die AktivistInnen unbehelligt gehen. Nur VGT-Sprecher Balluch habe mit einer Anzeige wegen Ordnungsstörung zu rechnen.

Dieser sagt dazu: Vielen Dank an Landesrat Pernkopf für diese mutige Ansage. Es ist sicher nicht leicht, ein derartiges Gesetz gegen die Widerstände aus der Jägerschaft durchzubringen. Bedenklich wäre, wenn man uns nun vorwerfen würde, radikal zu sein, wo wir doch nichts Anderes getan haben, als auf die Umsetzung einer bereits beschlossenen Gesetzesinitiative im Namen der großen Mehrheit der Bevölkerung zu bestehen. Auch eine Anzeige wegen Ordnungsstörung finde ich in diesem Fall nicht angebracht. In dieser gesamten Kampagne gegen die Gatterjagd haben wir TierschützerInnen stets das Gesetz eingehalten, nur von der öffentlichen Straße aus dokumentiert und wissenschaftliche Gutachten vorgelegt. Und wie wurden wir dafür geklagt, ja sogar angegriffen, wie von Mayr-Melnhof kürzlich in Salzburg, und auch in der Öffentlichkeit als radikal desavouiert. Jetzt scheint aber endlich der Mehrheitswille umgesetzt zu werden. Vielen Dank an Landesrat Stephan Pernkopf für sein Rückgrat.

Zugehörige Sendung im Tierrechtsradio nachhören

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben