Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (27.02.2020)

Wien, am 27.02.2020

VGT Filmempfehlung: BUTENLAND

Neue Tierschutz-Dokumentation läuft in Österreich an - VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN bei der Premiere

BUTENLAND ist ein absolut empfehlenswerter Film – auch für jüngere Zuseher_innen. Rinder und andere Tiere zu sehen, die einfach leben dürfen, ohne dem Menschen nutzen zu müssen, regt in der heutigen Zeit zum Nachdenken an! (VGT-Aktivistin Lena Remich)

BUTENLAND ist der aktuelle Film von Regisseur Marc Pierschel, der bereits mit seinem letzten Film THE END OF MEAT einen erfolgreichen Überblick über die Fleischproduktion und die damit verbundenen tierethischen Fragen liefern konnte. BUTENLAND geht einen anderen Weg und stellt ein Gegenkonzept zum üblichen Verhältnis zwischen Menschen und anderen Tieren vor. Der neue Film begleitet den Alltag am gleichnamigen Lebenshof Butenland in Norddeutschland und erzählt dessen Entstehungsgeschichte.

Zu Beginn bekommen wir Einblick in die Biografien der beiden Betreiber_innen des Lebenshofs, Jan und Karin. Der ehemalige Milchbauer und die Tierschutzaktivistin fanden erst später im Leben zusammen, doch ihr Zugang zu den Tieren verband sie. Sie merken: So wie es jetzt läuft, kann es nicht weitergehen. Der Milchbetrieb – früher mit Anbindehaltung und dunklen Ställen – wurde zum Lebenshof für Kühe, Pferde, Schweine und andere Tiere.

Bis auf wenige Szenen im ersten Viertel des Films kommt BUTENLAND ohne die Darstellung von brutaler Gewalt an Tieren aus. Dennoch regt der Film zum Nachdenken an. Sei es über das Gespräch mit dem Nachbar-Bauern über Kälbertransporte oder mit den Einblicken in die unterschiedlichen Persönlichkeiten der tierlichen Lebenshofbewohner_innen.

Prädikat: sehr sehenswert!

 

Wien: Österreich-Premiere am 1. März 15 Uhr im Filmcasino, Wien (in Anwesenheit des Regisseurs, der beiden Protagonist_innen sowie des VGT) [Tickets]

weitere Vorführungen ab 6. März im Village Cinema Wien Mitte, Filmhaus am Spittelberg und im Filmcasino.

Graz: ab 6. März im Rechbauerkino;  Sondervorführung am 12. März 19 Uhr (in Anwesenheit des Betreibers des Pferdegnadenhof Edelweiß sowie Aktivist_innen)

Linz: ab 6. März im Movimento

Klagenfurt: ab 6.3. im Volkskino


Zur Filmseite: mindjazz-pictures.de

Trailer: Butenland

Hof Butenland: stiftung-fuer-tierschutz.de


Der Regisseur Marc Pierschel und die beiden Betreiber_innen von Hof Butenland, Jan und Karin, zu Gast im Tierrechtsradio:

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren