Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Gemeinwohl ist (auch) Tierwohl

Über die Ausweitung eines traditionellen philosophischen Konzepts: Vortrag von Kurt Remele, Institut für Ethik und Gesellschaftslehre, Universität Graz.

Termin
Ort
Online-Videostream
Anmeldung
bitte über unser Formular

Der VGT freut sich sehr, Kurt Remele begrüßen zu dürfen, der uns sein neuestes Buch Es geht uns allen besser, wenn es allen besser geht. – Die ethische Wiederentdeckung des Gemeinwohls vorstellen wird.

Zum Inhalt

Der Begriff Gemeinwohl wird von den meisten Menschen unreflektiert mit Einschränkung und Freiheitsbegrenzung assoziiert. Das ist zwar nicht falsch, denn Rücksichtnahme auf andere bedingt Selbstdisziplin oder Selbstregulation. Doch ein solches Verständnis von Gemeinwohl ist zumindest einseitig: Primär verweist der Gemeinwohlgedanke nämlich darauf, dass eigene Möglichkeiten und vermeintlich eigene Leistungen vorrangig den anderen Menschen und der nichtmenschlichen Natur verdankt sind. Kein Heranwachsen ohne elterliche Fürsorge, keine Schulbildung ohne einen einigermaßen funktionierenden Staat, keine menschliche Gesundheit ohne adäquate Lebensräume für freilebende nichtmenschliche Tiere.

Die Tatsache, dass die Coronapandemie höchstwahrscheinlich etwas mit dem Missbrauch freilebender Tiere auf chinesischen Märkten zu tun hat, verweist auf die Bedeutung des tierethischen Aspektes des Gemeinwohlkonzeptes. Sich von einem anthropozentrisch verengten Gemeinwohlverständnis zu verabschieden und eines zu konzipieren, das die Mitwelt im Allgemeinen, den intrinsischen Wert und die Würde empfindungsfähiger nichtmenschlicher Tiere im Besonderen, ernst nimmt, fällt jedoch sowohl der Philosophie als auch der Theologie noch immer ziemlich schwer.

Zur Person

Kurt Remele, Dr. theol., ist Professor für Ethik und Gesellschaftslehre an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Er hatte mehrere Gastprofessuren in den USA und England inne, darunter am Department of Philosophy der University of Minnesota und am Christ Church College der Universität Oxford. Er ist Fellow des Oxford Centre for Animal Ethics.

Neueste Publikationen

  • Die Würde des Tieres ist unantastbar. – Eine neue christliche Tierethik. (2016)
  • Es geht uns allen besser, wenn es allen besser geht. – Die ethische Wiederentdeckung des Gemeinwohls. (2021)

Datenschutz

Wir legen großen Wert auf Datenschutz. Daher verwenden wir Videostreaming-Technologie, die alle Daten innerhalb der EU verarbeitet. Wir setzen die Freie Software Lösung Big Blue Button von fairteaching.net ein.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren