Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Tierethik

Praktisch die gesamte Tätigkeit des VGT zielt darauf ab, eine persönliche und gesellschaftliche Reflexion der Mensch-Tier-Beziehung anzuregen. Zum Teil fördert der Verein diese Diskussion durch konkrete Kampagnen zu besonders brutalen Formen des Umgangs mit Tieren, etwa zu spezifischen Praktiken in der Nutztierhaltung. Zum Teil dadurch, dass Missstände aufgedeckt und damit öffentliche Aufmerksamkeit erregen. Zu guter Letzt beschäftigt sich der VGT aber auch damit, ganz konkret eine intellektuelle Beschäftigung mit Tierethik durch die Teilnahme und Organisation einschlägiger Veranstaltungen zu fördern.

Der VGT organisiert beispielsweise etwa alle 2 Jahre Tierrechtskonferenzen, sei es für Österreich allein oder international, wie z.B. für den gesamten süd- und osteuropäischen Raum, siehe www.tierrechtskongress.at. Dafür werden auch internationale Kapazitäten eingeladen, die ihr Fachwissen und ihre Erfahrung in die Diskussion einbringen können.

Ebenso gibt es jährlich durch den VGT eine Serie von sogenannten Animal Liberation Workshops quer durch Österreich und international, siehe vgt.at/alw. Im Rahmen dieser zweitägigen Veranstaltungen werden theoretische und praktische Fragen zur Tierethik erläutert und Antworten gemeinsam erarbeitet.

Mit zahlreichen öffentlichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen, die auch Bezüge zu anderen sozialen Bewegungen herstellen, wird Tierethik politisiert und zu einem ernsthaften, gesellschaftlichen Anliegen, das alle betrifft.

Der Obmann des VGT, Martin Balluch, hat auch zwei wissenschaftliche Bücher veröffentlicht, die sich mit Tierethik befassen, nämlich Die Kontinuität von Bewusstsein und Der Hund und sein Philosoph, die beide im VGT-Shop erhältlich sind.

Chronologie Tierethik

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Verbundenheit endet nicht bei der eigenen Spezies! Deshalb veranstalten Aktive aus Tirol nunmehr seit 2006 regelmäßig wöchentliche Informationskundgebungenen in der Innsbrucker Innenstadt!

Die Linzer Aktivitäten der 1. Jahreshälfte (2018)

Die Linzer Aktivitäten der 1. Jahreshälfte (2018)

Beim VGT OÖ tut sich das ganze Jahr über ziemlich viel – mit diesem Bericht soll ein kurzer Einblick in die spannendsten Aktivitäten geschaffen werden!

Tierhandel mitten in Wien

Tierhandel mitten in Wien

VGT deckt grausamen Tiermarkt in Penzing auf

VGT Tierrechtskino

VGT Tierrechtskino

Wir bieten Euch im Herbst im Schikaneder in Wien die Möglichkeit kostenlos drei besonders beeindruckende Tierrechtsfilme in der englischen Originalfassung anzusehen. Diese Filme klären nicht nur auf, sondern geben auch Hoffnung.

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

Der VGT erhielt von der bekannten Supermarktkette ein Schreiben, dass Tierhaltungsinformationen bei der Fleischvitrine in ihren Filialen künftig nicht mehr geduldet werden würden.

Zigtausend verbrannte Hühner: VGT kritisiert Brandschutz

Zigtausend verbrannte Hühner: VGT kritisiert Brandschutz

Tierschützer_innen halten bewegende Mahnwache vor der abgebrannten Halle ab

Großdemo gegen Tierleid

Großdemo gegen Tierleid

Am Samstag, dem 23. Juni 2018 laden wir zu einer Großkundgebung gegen Tierqual ein. Treffpunkt um 13 Uhr am Christian-Broda-Platz in Wien.

Aktivismussommer in Innsbruck

Aktivismussommer in Innsbruck

Heiß, heißer, am heißesten: Das VGT-Team in Innsbruck ist mit neuer aktivistischer Verstärkung und kreativen, Aufsehen erregenden Kundgebungen in der Stadt aktiv wie eh und je.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren