Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Vegan

Menschen, die sich dem Tierschutz verbunden fühlen, die schreckliche Verindustrialisierung der Tiere in der heutigen Zeit nicht unterstützen möchten oder sogar im Tierschutz aktiv werden wollen, setzen sich früher oder später mit ihrem eigenen Verhalten und dem der Gesellschaft auseinander:
  • Ist es möglich derartig viele Tiere zu essen und diesen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen?
  • Wie könnten in Österreich die etwa 65 Mio Hühner, 5 Mio Schweine und 2 Mio Rinder die es pro Jahr gibt, gehalten werden, wenn alle die Möglichkeit haben sollen, frei über die Wiesen zu laufen?
  • Wenn es gesundheitlich möglich oder sogar vorteilhaft ist - und aufgrund des Angebots noch dazu immer einfacher wird - auch ohne Tierprodukte fantastisch gut zu essen und zu leben, ist es dann angebracht, den eigenen Gaumenkitzel über das Interesse eines Tieres zu stellen, das leben will?
  • Wenn die Tierproduktion zu einen sehr großen Anteil für Klimawandel und Ressourcenverschwendung verantwortlich ist, ist es dann noch zu verantworten Tierprodukte zu konsumieren? Überhaupt in einem derartig enormen Ausmaß, wie noch in keiner geschichtlichen Periode zuvor?
Aufgrund der großen Vorteile einer veganen Lebensführung für die Gesellschaft, die Menschen, die Umwelt und die Tiere, informiert der VGT über dieses Thema.

Chronologie Vegetarismus

Infodemos in Innsbruck: Seit 12 Jahren informativ, kreativ und provokant!

Infodemos in Innsbruck: Seit 12 Jahren informativ, kreativ und provokant!

Nach einem heißen Sommer voller kreativem Aktivismus ist es herbstlich geworden in Tirol, sogar die Weihnachtsbeleuchtungen wurden schon montiert… was gleich bleibt, ist das dauerhafte und kreative Engagement der Tiroler VGT-Gruppen!

Halloween – ein Horror für die Geldbörse?

Halloween – ein Horror für die Geldbörse?

Um Halloween, also die Nacht vor Allerheiligen, ranken sich einige Mythen. In Österreich gehen die Kinder meist von Tür zu Tür und bitten um Süßes, „sonst gibt’s Saures“! Wir haben uns angeschaut, wie das Fest rund um die Nacht der Toten keinen gruseligen Nachhall für Umwelt und Tiere hat.

Aktionstag gegen das anonyme Tierleid in Tierfabriken und Schlachthöfen

Aktionstag gegen das anonyme Tierleid in Tierfabriken und Schlachthöfen

Der Verein Gegen Tierfabriken (VGT) lud gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Liberation Is Inclusive (LII) zum Aktionstag nach Bregenz.

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Mit coolem Aktivismus der Hitze trotzen! - Regelmässige Infodemos und Aktionen in Innsbruck!

Verbundenheit endet nicht bei der eigenen Spezies! Deshalb veranstalten Aktive aus Tirol nunmehr seit 2006 regelmäßig wöchentliche Informationskundgebungenen in der Innsbrucker Innenstadt!

Grillen ohne Killen in Graz

Grillen ohne Killen in Graz

Am Freitag dem 3. August laden wir ab 16:30 Uhr zum gemeinsamen veganen Grillen, Essen und zur Verbreitung von Infos zur pflanzlichen Sommerküche in der Grazer Innenstadt.

Die Linzer Aktivitäten der 1. Jahreshälfte (2018)

Die Linzer Aktivitäten der 1. Jahreshälfte (2018)

Beim VGT OÖ tut sich das ganze Jahr über ziemlich viel – mit diesem Bericht soll ein kurzer Einblick in die spannendsten Aktivitäten geschaffen werden!

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

SPAR beendet Tierschutz-Vereinbarung

Der VGT erhielt von der bekannten Supermarktkette ein Schreiben, dass Tierhaltungsinformationen bei der Fleischvitrine in ihren Filialen künftig nicht mehr geduldet werden würden.

Aktivismussommer in Innsbruck

Aktivismussommer in Innsbruck

Heiß, heißer, am heißesten: Das VGT-Team in Innsbruck ist mit neuer aktivistischer Verstärkung und kreativen, Aufsehen erregenden Kundgebungen in der Stadt aktiv wie eh und je.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren