Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus demBundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Beider Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, alsodie JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“,also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahrtöten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagdzur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähigeLebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzenverglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

VGT fordert mit 4 m Fasan in Tirol: Aussetzverbot von Fasanen ins Bundestierschutzgesetz

VGT fordert mit 4 m Fasan in Tirol: Aussetzverbot von Fasanen ins Bundestierschutzgesetz

Das neue Tierschutzgesetz muss auch den einstimmigen Tierschutzratsbeschluss beinhalten, das Aussetzen gezüchteter Tiere als Tierquälerei zu verbieten!

Morgen 4 m Fasan „Anton“ zu Besuch in Innsbruck – Forderung Aussetzverbot bundesweit

Morgen 4 m Fasan „Anton“ zu Besuch in Innsbruck – Forderung Aussetzverbot bundesweit

Im neuen Tierschutzgesetz wurde der einstimmige Beschluss des Tierschutzrates, das Aussetzen gezüchteter Fasane bundesweit zu verbieten, nicht umgesetzt – VGT Aktion

Max May-Melnhof heute vor Gericht: seine Kinder in Verwendung von Pistolen unterwiesen

Max May-Melnhof heute vor Gericht: seine Kinder in Verwendung von Pistolen unterwiesen

Klage gegen VGT, weil Kinder unter Facebook-Postings jagdkritischer TierschützerInnen leiden würden – Mayr-Melnhof veröffentlicht aber selbst Fotos seiner Kinder bei Taubenjagd

Morgen Prozess in Wien: Mayr-Melnhof klagt VGT auf Unterlassung von Protestaktionen

Morgen Prozess in Wien: Mayr-Melnhof klagt VGT auf Unterlassung von Protestaktionen

Der Gatterjäger aus Salzburg möchte Untersagung von Aktionen wie dem Gatterjagdaward: Max Mayr-Melnhof und VGT-Obmann Martin Balluch sind beide als Zeugen persönlich geladen

Einladung: Morgen Dienstag große Tierschutzdemo vor dem Tierschutzministerium in Wien

Einladung: Morgen Dienstag große Tierschutzdemo vor dem Tierschutzministerium in Wien

TierschützerInnen verschiedener Organisationen fordern deutliche Verbesserung des geplanten Tierschutzgesetzes: Verbot Fasanaussetzen und Anbindehaltung Rinder, Katzenkastration

Forderung Verbot des Aussetzens von Zuchtfasanen: VGT demonstriert täglich

Forderung Verbot des Aussetzens von Zuchtfasanen: VGT demonstriert täglich

Verfassungsexperte stellt fest: weil das Aussetzen von Zuchtfasanen ganz unabhängig von der Jagd bereits Tierquälerei ist, kann es auf Bundesebene im Tierschutzgesetz verboten werden

Der Tod von Jamie und Senta – 1. Verhandlungstag

Der Tod von Jamie und Senta – 1. Verhandlungstag

Nach fast einem Jahr war der erste Verhandlungstag; Jäger verstrickten sich in zahlreiche Widersprüche; Die Verhandlung wurde vertagt

Klage verloren: NÖ Landesjagdverband zahlt VGT € 7000 aus Zwangsmitgliedsbeiträgen

Klage verloren: NÖ Landesjagdverband zahlt VGT € 7000 aus Zwangsmitgliedsbeiträgen

Generalsekretär der Landesjagdverbände, Peter Lebersorger, widerruft Lüge-Vorwurf gegen VGT im Kurier – weitere Prozesse Jäger gegen VGT laufen