Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

Steinbockgipfel an der Hohen Wand: VGT bietet Umsiedlung als gewaltfreie Lösung

Steinbockgipfel an der Hohen Wand: VGT bietet Umsiedlung als gewaltfreie Lösung

2 Gutachten der Umweltanwaltschaft bestätigen: Population von 60-70 Steinböcken nur wegen ganzjähriger Schalenwildfütterungen durch die Jägerschaft in der Region so hoch

 Morgen Donnerstag öffentliche Anhörung zum Steinbockabschuss Hohe Wand

Morgen Donnerstag öffentliche Anhörung zum Steinbockabschuss Hohe Wand

VGT bietet für die Behörde kostenlose, gewaltfreie Lösungen an und ruft
MedienvertreterInnen dazu auf, den Steinbockgipfel zu besuchen und von
den Vorgängen zu berichten

Zwei Urteile lassen aufhorchen: Jäger verurteilt, Zivilklage gegen Tierheim abgewiesen

Zwei Urteile lassen aufhorchen: Jäger verurteilt, Zivilklage gegen Tierheim abgewiesen

Jäger zu 14 Monaten unbedingter Haft verurteilt. OGH verschiebt Verantwortung bei Beißvorfällen vom Hund auf HundehalterInnen.

Demo gegen die Jagd - so laut wie noch nie

Demo gegen die Jagd - so laut wie noch nie

Die Demonstration gegen den JägerInnenball war so laut und gut besucht wie noch nie. Das Abfeiern des Lustmordens in Wald und Flur wird immer weniger gesellschaftsfähig

Demonstration gegen die Jagd

Demonstration gegen die Jagd

Die Jagd ist kein Grund zum Feiern: Demonstration beim Ball der JägerInnen

Es reicht: Die Treibjagd muss verboten werden

Es reicht: Die Treibjagd muss verboten werden

Der VGT fordert als Sofortmaßnahme gegen weitere Todesfälle ein Verbot von Gesellschaftsjagden

Jagdskandale in Österreich: Akzeptanz der Jagd am Tiefpunkt

Jagdskandale in Österreich: Akzeptanz der Jagd am Tiefpunkt

Korruption, Jagdunfälle, Abschüsse gezüchteter Tiere und viel Jägerlatein prägen das Bild der Jagd in der Öffentlichkeit.

Polizei bei der Jagd: Tierschützer morgen in Graz vor Gericht

Polizei bei der Jagd: Tierschützer morgen in Graz vor Gericht

Schulterschluss zwischen Bezirksbehörden, Jägern und Exekutive gegen friedliche AktivistInnen

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren