Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

TierschützerInnen behindern Treibjagd auf Fasane und Hasen bei Riegersburg

TierschützerInnen behindern Treibjagd auf Fasane und Hasen bei Riegersburg

Polizei verhält sich neutral - VGT fragt, ob solche Aktionen nicht vielleicht doch der eigentliche Anlass für die geplante Jagdgesetznovelle in der Steiermark sind

Südsteiermark: VGT verhindert illegale Treibjagd auf Zuchtfasane - Anzeige

Südsteiermark: VGT verhindert illegale Treibjagd auf Zuchtfasane - Anzeige

Bei Feldbach wurden Fasane in einer Fasanerie gezüchtet und an diesem Wochenende illegal vor der Jagd ausgesetzt - VGT-AktivistInnen vor Ort schreiten ein

Fasanenjagd Stmk: Jäger bauten Sichtschutzwand gegen TierschützerInnen

Fasanenjagd Stmk: Jäger bauten Sichtschutzwand gegen TierschützerInnen

50 Menschen beteiligten sich an unserer organisierten Mahnwache in Thal bei Graz

VGT Anzeige: Jagd im Lainzer Tiergarten - Verletzung zahlreicher Tier- und Naturschutzbestimmungen

VGT Anzeige: Jagd im Lainzer Tiergarten - Verletzung zahlreicher Tier- und Naturschutzbestimmungen

Massenzucht tausender Tiere zu Abschusszwecken verhindert die Erreichung
vorgegebener Natur- und Artenschutzziele. Betretungsverbot im Winter dient
ungestörtem Jagdvergnügen.

Anzeige gegen das Jagdgatter Lainzer Tiergarten

Anzeige gegen das Jagdgatter Lainzer Tiergarten

Wir haben die Tierquälerei und die Naturzerstörung im Lainzer Tiergarten zur Anzeige gebracht!

Treibjagd: umstrittenes Gemetzel an 1000 ausgesetzten Fasanen

Treibjagd: umstrittenes Gemetzel an 1000 ausgesetzten Fasanen

Thal bei Graz: VGT organisiert gemeinsam mit Bevölkerung Mahnwache

Jagdgatter: Jäger lässt Zuchthirschen die Trophäen absägen

Jagdgatter: Jäger lässt Zuchthirschen die Trophäen absägen

In einem trostlosen Gehege nahe dem Flugfeld Kottingbrunn züchtet ein besonders leidenschaftlicher Jäger Hirsche zum Verkauf an andere Grünröcke. Offenbar sind die Haltungsbedingungen für die nicht-domestizierten Wildtiere so katastrophal, dass der Jäger manchen Hirschen das Geweih absägen ließ, um Verletzungen durch Rangkämpfe hintan zu halten.

Jagdgesetzesnovelle Steiermark: Jäger Landesrat Seitinger verschleiert Wahrheit

Jagdgesetzesnovelle Steiermark: Jäger Landesrat Seitinger verschleiert Wahrheit

VGT: Novelle dient der Verfolgung von TierschützerInnen, die die Tierquälerei bei Gatterjagden und Treibjagden auf Zuchtfasane aufdecken wollen

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren