Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

Gute Nachricht: Freispruch nach autonomer Jagdstörung in Niederösterreich

Gute Nachricht: Freispruch nach autonomer Jagdstörung in Niederösterreich

Viele TierfreundInnen leiden still, wenn in ihrer Umgebung unschuldige Tiere grausam abgeschossen werden. Eine Frau aus Hollabrunn sah nicht länger tatenlos zu und erreichte durch eine einfache Intervention den Abbruch der Jagd. Eine Klage der Jagdgesellschaft wurde nun rechtskräftig abgewiesen.

Gatterjagd: nun Anzeige Amtsmissbrauch gegen nö Landesjägermeister Josef Pröll

Gatterjagd: nun Anzeige Amtsmissbrauch gegen nö Landesjägermeister Josef Pröll

Weil der Disziplinarrat mit seinem Vorsitzenden Josef Pröll das Disziplinarverfahren gegen ihn selbst nicht rechtskonform geführt habe, erstattete der Nachbarjäger Anzeige

Erfolg! WTO bestätigt EU-Verbot für Robbenprodukte

Erfolg! WTO bestätigt EU-Verbot für Robbenprodukte

Es war eine lange Diskussion, doch jetzt ist es offiziell: Kanada darf keine Robbenprodukte in die EU importieren. Bis zuletzt hatten Kanada und Norwegen versucht das Handelsverbot aufzuheben.

Disziplinarverfahren gegen nö Landesjägermeister Pröll und Konrad eingeleitet

Disziplinarverfahren gegen nö Landesjägermeister Pröll und Konrad eingeleitet

Benachbarter Revierjäger zeigt Massenabschuss in Jagdgatter als nicht weidgerecht an: "Diese Jagdpraxis verhöhnt die im Jagdgesetz postulierte Weidgerechtigkeit"

Dramatische Rettung eines Fuchsbabys aus einer illegalen Kastenfalle

Dramatische Rettung eines Fuchsbabys aus einer illegalen Kastenfalle

Ziviles Engagement für Tierschutz nimmt zu: Anonyme TierfreundInnen aus dem Waldviertel haben dem VGT ein Video der Befreiung eines in einer illegalen Kastenfalle gefangenen Fuchsbabys zugespielt.

Wildschweinmassaker: Ing. Pröll, Dr. Konrad und Mensdorff-Pouilly im Jagdgatter

Wildschweinmassaker: Ing. Pröll, Dr. Konrad und Mensdorff-Pouilly im Jagdgatter

Anzeige wegen Tierquälerei und Waldverwüstung gegen Jägerelite: Massenabschuss von eingesperrten und hochgemästeten Tieren durch nö Landesjägermeister und Freunde

Jagdpächter klagen SpaziergängerInnen und MountainbikerInnen

Jagdpächter klagen SpaziergängerInnen und MountainbikerInnen

Nachdem im Februar ein Jäger aus Lilienfeld versucht hat vier MountainbikerInnen auf Unterlassung des Radfahrens auf seinen Forstwegen und auf EUR 15.000,-- Schadenersatz zu verklagen, versucht nun ein anderer Jäger aus Tulln einen aufmerksamen Spaziergänger juristisch einzuschüchtern.

VGT-Exkursion ins Ökojagdrevier: was die Jagd im Wald für Schäden anrichtet

VGT-Exkursion ins Ökojagdrevier: was die Jagd im Wald für Schäden anrichtet

15 AktivistInnen konnten in einem 4-stündigen Rundgang und bei veganer Jause die negativen Auswirkungen der Jagd auf den Wald mit eigenen Augen sehen und mit einem Fachexperten diskutieren

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren