Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Jagd

Aus dem Bundestierschutzgesetz ist die Jagd grundsätzlich ausgenommen. Bei der Jagd gilt somit kurioserweise, dass die TäterInnen selbst, also die JägerInnen, bestimmen dürfen, welche Taten „weidgerecht“, also legal, sind. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 110.000 Jäger, die etwa 600.000 Säugetiere und 320.000 Vögel pro Jahr töten. Der VGT spricht sich ohne wenn und aber gegen jegliche Jagd zur reinen Unterhaltung der Jäger aus. Tiere sind leidensfähige Lebewesen. Sie brutal zu töten kann nicht mit der Ernte von Pflanzen verglichen werden, wie die Jägerschaft das meistens tut.

Chronologie Jagd

26. Jahr große Demo vor Jägerball in der Hofburg in Wien

26. Jahr große Demo vor Jägerball in der Hofburg in Wien

100 TierrechtlerInnen kritisieren lautstark die Jagd und die zahllosen Pelzträgerinnen, die stolz ihre Tierqualprodukte zur Schau trugen

Tiertransporttragödien ohne Ende

Tiertransporttragödien ohne Ende

Zusammengepferchte Kälber ungeschützt bei 30 Grad Minus und Feldhasen als Kanonenfutter für Jäger quer durch Europa gekarrt – in der Steiermark gestoppt!

30%-60% aller Wildgänse haben Schrotkugeln im Körper - Gänsejäger wegen Tierquälerei angezeigt

30%-60% aller Wildgänse haben Schrotkugeln im Körper - Gänsejäger wegen Tierquälerei angezeigt

Durch VGT-Recherchen bewiesen: Jäger quälen Gänse, verschmutzen Nationalpark und betreten eine verbotene Bewahrungszone

Jägerballdemo in Linz

Jägerballdemo in Linz

Laute Kritik an der Jagd von Aktivist/innen sowie Passant/innen

Jagen vor Weihnachten: auf Wildgänse im Nationalpark und auf Wildschweine im Gatter

Jagen vor Weihnachten: auf Wildgänse im Nationalpark und auf Wildschweine im Gatter

Für die einen ist Weihnachten eine besinnliche Zeit, für die anderen eine gute Gelegenheit harmlose Wildtiere brutal und herzlos zu töten

Herbstliche Treibjagden sind Tierquälerei

Herbstliche Treibjagden sind Tierquälerei

Ausgesetzte Zuchttiere, durch Fütterungen erzeugte Überpopulationen, langsamer Tod angeschossener Tiere: "notwendige" Jagd?

Jägerschaft lügt – ORF sitzt den Lügen auf!

Jägerschaft lügt – ORF sitzt den Lügen auf!

Unterdessen verhindern TierschützerInnen Jagden in Götzendorf und Göttlesbrunn in NÖ

Neue Beweise: Jäger bespucken und provozieren Tierschützer!

Neue Beweise: Jäger bespucken und provozieren Tierschützer!

Wieder Jägerschaft des Jägerlatein überführt: es waren die Jäger, die Tierschützer bespuckt, gestoßen und beschimpft haben

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren