Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (09.04.2014)

Fotogalerie: Bodenhaltung mit Käfigen, Steiermark

Das soll Bodenhaltung sein?
Bilder wie aus einer Legebatterie!

April 2014

Wenn die unterste Käfigreihe offen steht, ist es eine legale Bodenhaltung. Doch sehr oft wird das einfach ignoriert!

In diesen Hallen gibt es kein Tageslicht - Neonbeleuchtung sorgt für einen unnatürlichen Tag-Nacht-Rythmus

Der vorgesehene Scharrbereich bleibt die meiste Zeit versperrt

Die sogenannte Bodenhaltung bedeutet für die Hühner in Wirklichkeit ein Leben auf Gitterboden

Die Futterstellen sind ausschließlich in der obersten Etage, das soll die Hennen dazu animieren im Käfig zu bleiben.

Oft werden tote Hühner erst nach Wochen zufällig entdeckt

Dicht gedrängt haben sie keinen Platz um ihr natürliches Verhalten auszuleben

In diesem Haltungssystem leben die Hühner etwa ein Jahr, dann werden sie ausgewechselt

Die Ammoniakbelastung und der viele Staub belasten die Gesundheit der Tiere enorm

Viele von ihnen werden krank

Unzählige Hühner werden jeden Tag im Müll entsorgt

Wie in einer Legebatterie werden auch hier die Eier über ein Förderband abtransportiert

Bunt gefärbt gelangen diese Eier dann in den Supermarkt

 

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren