Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (17.06.2014)

Wien, am 17.06.2014

Tag des Sonnenschutzes: Tierleidfreie Sonnencremes

Am 21. Juni ist Tag des Sonnenschutzes! Jetzt im Sommer ist der Sonnenschutz ganz besonders wichtig. Doch welche Sonnencremes wurden ohne Tierversuche hergestellt und was hat Sonnencreme mit Vitamin D zu tun?

Tierversuchsfreie Sonnencremes

Da Sonnencremes zu Kosmetikprodukten gehören, enthalten sie oft Bestandteile die an Tieren getestet wurden. Glücklicherweise bietet das große Angebot an Sonnenschutzmitteln auch vegane und tierleidfreie Produkte an. Entsprechende Produkte sind dann mit der Veganblume gekennzeichnet. Vegane Sonnencremes mit mineralischem Filter bieten beispielsweise die Marken Alverde und Lavera an. Die Marke Sundance ist überwiegend vegan und schützt mit einem synthetischen Filter. Welche Sundance-Produkte tierversuchsfrei sind, kann in folgendem Blog nachgelesen werden.

Einem Vitamin D-Mangel vorbeugen

Das Auftragen von Sonnencreme ist zweifellos sehr wichtig und schützt vor Hautkrebs. Wer es jedoch zu gut meint, riskiert einen gefährlichen Vitamin D Mangel. Vitamin D hilft nicht nur dabei unsere Knochen aufzubauen, sondern wirkt auch präventiv gegen Krebs, stimuliert das Immunsystem, hat einen positiven Einfluss auf unsere Psyche und vieles mehr.

Das lebenswichtige Vitamin wird fast ausschließlich über die Haut durch die Sonneneinstrahlung (UVB Strahlen) gebildet. Sonnenschutzmittel behindern die Synthese und können somit zu einem Vitamin D Mangel führen. So wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlen, sich in den Monaten von März bis Oktober 10-20 Minuten ohne Sonnenschutz, in der Zeit von 12:00-15:00 im Freien aufzuhalten.

Nur so können die körpereigenen Vitamin D Speicher für den Winter aufgefüllt werden, denn in den Wintermonaten ist die Sonneneinstrahlung in unseren Breitengraden ungünstig und daher wird auch kein Vitamin D gebildet. Sollte es dennoch zu einem Vitamin D Mangel kommen, können vegane Vitamin D Präparate wie zum Beispiel von Biobene oder Vitashine Abhilfe schaffen.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren