Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (03.08.2020)

Wien, am 03.08.2020

Veggiesommerfest in Innsbruck im Stadtteilzentrum Wilten

Trotz der strengen Coronahygienemaßnahmen, der Maskenpflicht im Innenbereich und der Abstandsregelung besuchten im Laufe des Tages zwischen 400-500 Menschen unser Fest.

Im Saal konnten die Besucher_innen bei Günters Veganer Hot-Bude neben Hotdogs auch Vurstnudeln und Veganes Gulasch bestellen. Und als Nachspeise gab es fünfzehn verschiedene Kuchen zur Auswahl.

Bei strahlendem Sonnenschein gab es zum Glück die Möglichkeit, die Speisen im Hof des Stadtteilzentrums zu verspeisen. Denn aufgrund der Coronahygienemaßnahmen durften sich ja nur eine begrenzte Anzahl an Personen im Saal gleichzeitig aufhalten.

Im Saal hatte GREENROOOT, der verpackungsfreie Laden von Innsbruck einen Stand aufgebaut, wo man sich Getränke holen konnte und verpackungsfrei einkaufen konnte.

Auch das Tierheim Mentlberg war mit einem schönen geschmückten Stand im Saal. Hier gab es CDs, Bücher und Accessoires zu erwerben.

Draussen konnte man sich beim Infostand des VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN über Klimaschutz und Tierschutz informieren und Petitionen unterschreiben.

Vegan ohne Wahn und Die tägliche Mentaldusche sind die aktuellen Bücher von Andreas Gossner, die er beim Fest bewarb. Man konnte bei zwei Vorträgen von ihm unter freien Himmel beiwohnen. Am Stand von PURE GREEN konnte man sich über vegane, tierversuchsfreie Kosmetik informieren und diese auch käuflich erwerben.

Es war mit Abstand das schönste Sommerfest in Innsbruck 2020. Wir werden nächstes Jahr wieder ein solches Event veranstalten.

Impressionen vom Sommerfest

Radiosendung aus Kultur und Tierrechte

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren