Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien/EU, am 12.01.2023

Hai-Quälerei beenden!

Tierschutz-Abordnung übergibt Unterschriften an das EU-Parlament

Es war ein beeindruckender Erfolg: vor fast einem Jahr, mit 31.1.2022, haben mehr als 1 Million Bürger:innen der EU die Initiative Stop Finning EU für den Schutz der Haie unterschrieben. Gestern wurde mit einer symbolischen Übergabe dieser Unterschriften in Brüssel einmal mehr auf das massenhafte Leiden dieser wichtigen Meeresbewohner:innen aufmerksam gemacht, für das die EU eine bedeutende Mitverantwortung trägt. Über 50 Aktivist:innen aus mehr als 10 EU-Ländern waren gestern in Brüssel dabei.

Eigentlich ist der Geschmack der Haifischflossen unbedeutend, doch in der asiatischen Küche wird sie gerne verwendet. Und zwar nur die Flossen, der Haikörper hat kaum einen Nutzen, denn sein Fleisch ist im Vergleich mit den Flossen fast wertlos. Deshalb wird der größte Teil des Körpers der in den Meeren gefangenen Haie als Abfall wieder zurück geworfen, nachdem den Tieren bei vollem Bewusstsein die Flossen abgeschnitten wurden. Ohne Flossen sinken die Haie dann auf den Meeresgrund und sterben qualvoll.

In EU-Gewässern ist die Vorgangsweise zwar offiziell verboten, aber zumindest beim Import der Flossen ist es unmöglich, festzustellen, ob diese grauenhafte Methode angewandt wurde.

Aus diesem Grund fordern die Initiator:innen der EU Bürger:innen-Initiative den vollkommenen Importstopp von Hai-Flossen in die EU. Mit der erfolgreichen Unterschriftensammlung wurde der erste Schritt erreicht, gestern erfolgte die symbolische Übergabe an die EU-Parlamentsdirekton. In den nächsten Monaten wird das EU-Parlament in Brüssel mündlich auf die Bedeutung und Notwendigkeit dieser Initiative hingewiesen, weitere Monate werden vergehen, bis das EU-Parlament darüber abstimmt.

VGT-Aktivistin Sandy P. Peng ist die Vertreterin des VGT in dieser Kampagne: Wir sind froh, dass in Österreich nach Deutschland und Frankreich relativ zur Einwohner:innen-Zahl am meisten Stimmen gesammelt wurden. Ich bin stolz, dass der VGT mit zahlreichen Aktionen zum Erfolg dieser Initiative beitragen konnte. Auch in Österreich gibt es Lokale, in denen Haifischflossensuppe angeboten wird, weder in der Gastronomie noch die Gäste wissen aber Bescheid über die Qual, die dahintersteckt. Ein EU-weites Importverbot würde das Tierleid relevant reduzieren, dafür kämpfen wir!

Die nächste Wahl des EU-Parlamentes findet im Frühjahr 2024 statt. Der VGT wird genau beobachten, welche österreichischen EU-Abgeordneten die Forderungen dieser wichtigen Bürger:innen-Initiative unterstützen.

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle ablehnen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben