Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Schweine

Kampagne gegen Vollspaltenböden

In Österreich werden jährlich über 5 Millionen Schweine geschlachtet. In Schweinefabriken ist der Umgang mit den Tieren vollautomatisiert: von der Luftzufuhr über die Nahrung bis zur Entfernung der Gülle. Der Mensch ist eigentlich nur noch dafür zuständig, das Funktionieren der Maschinen zu überwachen. Für kranke Tiere gibt es keine tierärztliche Untersuchung. Wenn sie sterben, werden ihre Körper – vorausgesetzt ihr Tod fällt bei einem Kontrollgang überhaupt auf – entfernt und entsorgt.

Chronologie Schweine

Jetzt auch Filme zur Schweinezucht beim stv. Obmann von Pig Austria: brutale Tierquälerei

Jetzt auch Filme zur Schweinezucht beim stv. Obmann von Pig Austria: brutale Tierquälerei

Zahlreiche Verstöße gegen das Gesetz: männliche Schweine im Kastenstand, alles verkotet, keine Gruppenhaltung im Deckstall, routinemäßig Schwänze kupiert, kein Beschäftigungsmaterial

VGT-Protest gegen Vollspaltenboden in Gmunden: Köstinger beim Tag des Handels

VGT-Protest gegen Vollspaltenboden in Gmunden: Köstinger beim Tag des Handels

Landwirtschaftsministerin und Landwirtschaftskammerpräsident diskutierten zum Thema „Stolz auf die Herkunft“ – NICHT solange es den Vollspaltenboden in der Schweinehaltung gibt!

Trotz Coronapause: bisher heuer österreichweit 231 VGT-Demos gegen Vollspaltenboden

Trotz Coronapause: bisher heuer österreichweit 231 VGT-Demos gegen Vollspaltenboden

Ob Aktionen, Protestkundgebungen, Informationsveranstaltungen oder Besuche des „Grunzmobils“ mit 5 m Schwein: im Mittel 1 VGT-Event pro Tag für die Schweine

Mahnwache zum Welttierschutztag

Mahnwache zum Welttierschutztag

In Graz versammelten sich Tierschützer_innen, um den Tieren zu gedenken, die für den Menschen getötet werden.

VGT deckt auf: skandalöse Zustände in Schweinefabrik von Obmann Schweinezucht Stmk

VGT deckt auf: skandalöse Zustände in Schweinefabrik von Obmann Schweinezucht Stmk

Spaltenboden: Schweine in tiefem Kot, völlig verdreckt, Kot quillt aus der Tür ins Freie, sehr schlechte Luft, entzündete Augen, kein Beschäftigungsmaterial, Verletzungen, totes Schwein

Neue Facetten im steirischen Schweine-Skandal

Neue Facetten im steirischen Schweine-Skandal

Schweinehaltung ist in zwei Betrieben zwischen Vater und Sohn aufgeteilt. Schweine des Sohns AMA-zertifiziert.

VGT-Spontandemo zu ÖVP-Plakatpräsentation Wien-Wahl: Wo bleibt Vollspaltenverbot?

VGT-Spontandemo zu ÖVP-Plakatpräsentation Wien-Wahl: Wo bleibt Vollspaltenverbot?

Die ÖVP-Landwirtschaftsministerin Köstinger verweigert das Gespräch und verhindert verpflichtende Stroheinstreu für Schweine: Proteste des VGT bei ÖVP-Veranstaltungen

1.000 VGT-Großplakate österreichweit für 2 Wochen: Frau Köstinger, tun Sie endlich etwas!

1.000 VGT-Großplakate österreichweit für 2 Wochen: Frau Köstinger, tun Sie endlich etwas!

Mit einer großen Plakataktion macht der VGT auf das Problem Vollspaltenboden in der Schweinehaltung aufmerksam, und dass die Landwirtschaftsministerin dazu schweigt

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren