Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Schweine

Kampagne gegen Vollspaltenböden

In Österreich werden jährlich über 5 Millionen Schweine geschlachtet. In Schweinefabriken ist der Umgang mit den Tieren vollautomatisiert: von der Luftzufuhr über die Nahrung bis zur Entfernung der Gülle. Der Mensch ist eigentlich nur noch dafür zuständig, das Funktionieren der Maschinen zu überwachen. Für kranke Tiere gibt es keine tierärztliche Untersuchung. Wenn sie sterben, werden ihre Körper – vorausgesetzt ihr Tod fällt bei einem Kontrollgang überhaupt auf – entfernt und entsorgt.

Chronologie Schweine

Tierschutz appelliert an Tierschutzminister Mückstein, die Schweine nicht zu vergessen

Tierschutz appelliert an Tierschutzminister Mückstein, die Schweine nicht zu vergessen

VGT ruft alle tierschutzaffinen Menschen auf, Mückstein zu bitten, das Verbot des Vollspaltenbodens in der Schweinehaltung zur Priorität zu machen

E-Mail Appell an Tierschutzminister Mückstein

E-Mail Appell an Tierschutzminister Mückstein

Bitte appellieren Sie an den neuen Tierschutzminister Wolfgang Mückstein, die Haltung von Schweinen auf Vollspaltenboden zu verbieten!

Schlachthof-Prozess: Protest-Aktion vor dem Gericht

Schlachthof-Prozess: Protest-Aktion vor dem Gericht

Tierschützer:innen des VGT hielten eine Kundgebung vor dem Landesgericht für Strafsachen ab und üben Kritik an den Behörden.

VGT-Aktion heute vor dem Landwirtschaftsministerium: Ministerin Köstinger lügt!

VGT-Aktion heute vor dem Landwirtschaftsministerium: Ministerin Köstinger lügt!

4 ÖVP-Abgeordnete stänkern bei VGT-Kundgebung vor Nationalratssitzung – VGT kündigt schärferes Tempo an

Einladung VGT-Aktion Vollspaltenboden: Aktive mit Köstinger Konterfei und langen Nasen

Einladung VGT-Aktion Vollspaltenboden: Aktive mit Köstinger Konterfei und langen Nasen

Der VGT wirft der Landwirtschaftsministerin einige Lügen im Zusammenhang mit der Schweinehaltung auf Vollspaltenboden vor, mit der sie ihr Veto gegen das Verbot begründet

Schlachthof-Prozess: Wenn die Kontrollen versagen

Schlachthof-Prozess: Wenn die Kontrollen versagen

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN kritisiert anlässlich des fortgesetzten Gerichtsprozesses gegen den steirischen „Gammel“-Schlachthof das Kontrollsystem.

Ankündigung: Gammel-Schlachthof-Prozess geht weiter

Ankündigung: Gammel-Schlachthof-Prozess geht weiter

Gerichtsprozess gegen den ehemaligen Schlachthofbetreiber wird am 23.04. in Graz fortgeführt. VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN kündigt Demo an und wird dem Prozess beiwohnen.

Angelobung neuer Tierschutzminister Mückstein: offener Brief von Tierschutzorganisationen

Angelobung neuer Tierschutzminister Mückstein: offener Brief von Tierschutzorganisationen

Die großen Tierschutzorganisationen Vier Pfoten, Tierschutz Austria und VGT appellieren gemeinsam an Mückstein, die von Vorgänger Anschober begonnenen Initiativen durchzuziehen

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren