Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Demokratie

Es mag überraschen, dass eine ethisch motivierte Vereinigung, die sich auf Tierschutz spezialisiert hat, in ihren Zielen auch die politische Bildung der Bevölkerung im Sinne der Grundsätze der österreichischen Bundesverfassung verfolgt. Die Antwort ist einfach: Wir haben als engagierte BürgerInnen die Erfahrung gemacht, von welch essentieller Bedeutung die Wahrung der Grundsätze der Bundesverfassung für unsere Aktivität ist und wir vermissen den Ethos, sich diesen Idealen verpflichtet zu fühlen, sowohl in der Bevölkerung als auch bei VertreterInnen der Verwaltung, der Justiz und der Politik.

Auch vereinsintern ist für den VGT Demokratie und die aktive Mitgestaltung des Vereins durch die Basis ein wichtiger und entscheidender Wert. Demokratie ist für den VGT keine leere Worthülse sondern gelebte Realität.

Chronologie Demokratie

Demoverbotskonflikt mit Magistrat Graz scheint gelöst!

Demoverbotskonflikt mit Magistrat Graz scheint gelöst!

Demonstrationsverbote in Wien allerdings weiter aufrecht – mit Lügen begründet

Nächster Polizeiskandal: Sicherheitsdirektion Wien lügt vorsätzlich

Nächster Polizeiskandal: Sicherheitsdirektion Wien lügt vorsätzlich

Berufungen gegen Demonstrationsuntersagungen würden mit nachweisbar falschen Unterstellungen begründet

Gedanken zur Polizeirepression

Gedanken zur Polizeirepression

Polizeirepression, Polizeistaat. Derartige Vorhaltungen klingen fast kindisch in der heutigen Welt. Es ist also alles in bester Ordnung. Das Polizeisystem hat sich etabliert und funktioniert. Oder doch nicht?

Tierschutzdemoverbot: 24 Stunden Gefängnis für Schüler?

Tierschutzdemoverbot: 24 Stunden Gefängnis für Schüler?

Strafverfügung durch Magistrat Graz bedroht 19 jährigen Schüler mit Gefängnis, weil er eine angemeldete Tierschutzdemo abgehalten hatte:
VGT zeigt Beamten wegen Amtsmissbrauchs an

Gipfelgespräch gescheitert: Grazer Straßenamt verhindert weiter Tierschutzdemos

Gipfelgespräch gescheitert: Grazer Straßenamt verhindert weiter Tierschutzdemos

Trotz Besetzung durch den VGT vor 1 Woche beharrt die Behörde auf verfassungswidriger Vorgangsweise

VGT-Besetzung des Strassenamts in Graz beendet

VGT-Besetzung des Strassenamts in Graz beendet

AktivistInnen verlassen freiwillig nach 9 1/2 Stunden die Büros

Grazer Behörde verbietet alle Tierschutzkundgebungen

Grazer Behörde verbietet alle Tierschutzkundgebungen

VGT besetzt das zuständige Büro im Strassenamt am Europaplatz, weil von dort aus jede Kundgebung mit EUR 200 bestraft wird

VGT besetzt bereits seit 3 Stunden 2 Büros des Strassenamts in Graz

VGT besetzt bereits seit 3 Stunden 2 Büros des Strassenamts in Graz

BesetzerInnen fordern in Verhandlungen mit der Polizei, dass das Strassenamt die Bestrafung aller Tierschutzkundgebungen beendet