Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Demokratie

Es mag überraschen, dass eine ethisch motivierte Vereinigung, die sich auf Tierschutz spezialisiert hat, in ihren Zielen auch die politische Bildung der Bevölkerung im Sinne der Grundsätze der österreichischen Bundesverfassung verfolgt. Die Antwort ist einfach: Wir haben als engagierte BürgerInnen die Erfahrung gemacht, von welch essentieller Bedeutung die Wahrung der Grundsätze der Bundesverfassung für unsere Aktivität ist und wir vermissen den Ethos, sich diesen Idealen verpflichtet zu fühlen, sowohl in der Bevölkerung als auch bei VertreterInnen der Verwaltung, der Justiz und der Politik.

Auch vereinsintern ist für den VGT Demokratie und die aktive Mitgestaltung des Vereins durch die Basis ein wichtiger und entscheidender Wert. Demokratie ist für den VGT keine leere Worthülse sondern gelebte Realität.

Chronologie Demokratie

Linguistischer Gutachter im Tierschutzprozess beweist seine Inkompetenz

Linguistischer Gutachter im Tierschutzprozess beweist seine Inkompetenz

Gegengutachten nicht angenommen, keine Befragung durch Fachberater erlaubt, Kritik am Gutachten verboten, nur Verständnisfragen seien zulässig

Tierschutzprozess: Anklage nur heisse Luft!

Tierschutzprozess: Anklage nur heisse Luft!

Nach Ende der Befragung aller Angeklagten nimmt die Verteidigung öffentlich Stellung

VGT-Obmann auf Buchmesse in Leipzig eingeladen

VGT-Obmann auf Buchmesse in Leipzig eingeladen

Vortrag im Wiener Cafe und Gespräch auf der Bühne der österreichischen IG Autoren und Autorinnen zum Buch "Widerstand in der Demokratie"

Tierschutzprozess: einziger Vorwurf Gesinnung

Tierschutzprozess: einziger Vorwurf Gesinnung

25 Stunden Verhör des Hauptangeklagten soeben beendet - vorgelegt wurden nur Meinungsäußerungen auf Internetforen!

Erfolgreicher VGT-Infostand bei der BeSt

Erfolgreicher VGT-Infostand bei der BeSt

4 Tage lang wurde vor der Stadthalle, wo die Berufsinformationsmesse in Wien stattfand, auch zu Tierrechten und dem Tierschutzprozess informiert

2. März 2010: Internationaler Solidaritätstag zum Prozessauftakt

2. März 2010: Internationaler Solidaritätstag zum Prozessauftakt

Bunte Berichte erreichten uns aus weiten Teilen der Welt, ein herzliches Dankeschön an all die wunderbaren Menschen für diese großartigen Zeichen der Solidarität!

2 neue wichtige Webseiten in der Tierschutzcausa

2 neue wichtige Webseiten in der Tierschutzcausa

VGT-Obmann hat eigenen Blog eröffnet, für den Tierschutzprozess wurde eine Webseite erstellt

UniversitätsprofessorInnen äußern ihre Bedenken über die derzeitige Anwendung des § 278a StGB

UniversitätsprofessorInnen äußern ihre Bedenken über die derzeitige Anwendung des § 278a StGB

Mit einem dringlichen Schreiben wandten sich UniversitätsprofessorInnen an den Bundeskanzler, die Innen- und die Justizministerin

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren