Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Mastgeflügel

Masthühner und Puten fristen in der modernen Landwirtschaft ein besonders trauriges Dasein. Zu Tausenden werden sie in dunklen Hallen gehalten. Vor lauter Verzweiflung verletzen und verstümmeln sie sich gegenseitig. Mutterliebe lernen sie niemals kennen. Von Maschinen ausgebrütet, erblicken sie in tristen Fabrikgebäuden das Licht der Welt. Dann werden sie innerhalb von kürzester Zeit so stark gemästet, dass sie nach ein paar Wochen unter ihrer eigenen Last zusammenbrechen.

Chronologie Mastgeflügel

VGT spricht bei italienischer Botschaft für die EU-Masthuhnrichtlinie vor

VGT spricht bei italienischer Botschaft für die EU-Masthuhnrichtlinie vor

Der 1. Sekretär der Botschaft meint, dass nach Auffassung der italienischen Behörden die Intention hinter der EU-Masthuhnrichtlinie grundsätzlich zu unterstützen sei, es jedoch zuvor notwendig wäre, im Projekt der Richtlinie eine genaueste Überprüfung der Modalitäten, nach denen die Parameter festgesetzt werden, und der sozio-ökonomischen Auswirkungen dieser Maßnahmen vorzunehmen

VGT spricht bei französischer Botschaft für EU-Masthuhnrichtlinie vor

VGT spricht bei französischer Botschaft für EU-Masthuhnrichtlinie vor

Landwirtschaftsattache betont, dass die Haltungsvorschriften in der EU keinen Wettbewerbsnachteil darstellen dürfen

VGT spricht bei polnischer Botschaft vor

VGT spricht bei polnischer Botschaft vor

Wirtschaftsrat zeigt Verständnis für den Tierschutzwunsch, die EU-Masthuhnrichtlinie bis Ende 2006 zu etablieren

VGT spricht bei den Botschaften von Frankreich, Italien, Polen, der Tschechischen Republik und Ungarn vor

VGT spricht bei den Botschaften von Frankreich, Italien, Polen, der Tschechischen Republik und Ungarn vor

Europaweit fordern Tierrechts- und Tierschutz-Organisationen die sofortige Umsetzung der EU Masthuhnrichtlinie

VGT spricht bei der Botschaft der Tschechischen Republik vor

VGT spricht bei der Botschaft der Tschechischen Republik vor

Tschechische Regierung verspricht Umsetzung der EU-Masthuhnrichtlinie bis Ende 2006 zu unterstützen

Der neue Werbeschmäh: Geschützte Stallhaltung

Der neue Werbeschmäh: Geschützte Stallhaltung

Die grausame Hühnerhaltung in riesigen Hallen mit zusammengepferchten, überzüchteten und kranken Hühnern soll auf diese Weise ein positives Gesicht bekommen.

Hier gackert kein Huhn mehr!

Hier gackert kein Huhn mehr!

St. Andrä in Kärnten wird alljährlich zum Schauplatz eines Festes, bei dem Masthühner in fragwürdiger Weise im Mittelpunkt stehen.

Die Sieben Todsünden in der Masthuhnhaltung

Die Sieben Todsünden in der Masthuhnhaltung

Am 7.Oktober startet der VGT mit Unterstützung lokaler Tierschutzorganisationen eine österreichweite Tour und Aufklärungskampagne mit dem Riesenmasthuhn "Horst".

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren