Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Schweine

In Österreich gibt es Schweinefabriken mit einem „Output“ von 20.000 Schweinen im Jahr. In diesen Fabriken ist der Umgang mit den Tieren vollautomatisiert: von der Luftzufuhr über die Nahrung bis zur Entfernung der Gülle. Der Mensch ist eigentlich nur noch dafür zuständig, das Funktionieren der Maschinen zu überwachen. Für kranke Tiere gibt es keine tierärztliche Untersuchung. Wenn sie sterben, werden ihre Körper – vorausgesetzt ihr Tod fällt bei einem Kontrollgang überhaupt auf – entfernt und entsorgt.

Chronologie Schweine

Kundgebungen für ein Kastenstandverbot gehen weiter

Kundgebungen für ein Kastenstandverbot gehen weiter

Wöchentlich sind AktivistInnen des Vereins Gegen Tierfabriken (VGT) unterwegs, um die Bevölkerung über die Zustände in österreichischen Schweineställen zu informieren

Ferkelerdrücken ist Folge der unnatürlichen Haltung

Ferkelerdrücken ist Folge der unnatürlichen Haltung

1,3 Millionen Ferkel sterben jedes Jahr neben der Mutter im Kastenstand!

Schweine wollen raus aus dem Käfig!

Schweine wollen raus aus dem Käfig!

Der Verein Gegen Tierfabriken (VGT) macht durch Käfigaktion auf die tierquälerische Kastenstandhaltung von Zuchtschweinen aufmerksam

Ganz Österreich ist käfigfrei? – NEIN!

Ganz Österreich ist käfigfrei? – NEIN!

AKTION: der VGT zeigt am Stock im Eisen Platz in Wien eindrucksvoll, dass die Käfighaltung von allen "Nutztieren" – bis auf Schweine – in Österreich längst Geschichte ist

"Ferkelschutzkorb" – was hinter dem ÖVP-Euphemismus steckt

"Ferkelschutzkorb" – was hinter dem ÖVP-Euphemismus steckt

VGT: Wenn sich die Schweinelobby plötzlich dem Ferkelschutz verschreibt, warum setzt sie sich dann nicht für ein Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ein?!

Origami-Schweinchen: Das Video zur Aktion

Origami-Schweinchen: Das Video zur Aktion

12.000 Faltschweinchen formierten sich gestern zu dem Riesenschriftzug: STOPP FERKELKASTRATION

12.000 Unterschriften gegen Ferkelkastration als Faltschweinchen ausgelegt

12.000 Unterschriften gegen Ferkelkastration als Faltschweinchen ausgelegt

VGT kritisiert am neuen Entwurf zur Schweinehaltungsverordnung heftig, dass die betäubungslose Kastration von Ferkeln nicht verboten wird!

Aktion: Tausende Faltschweinchen formieren sich!

Aktion: Tausende Faltschweinchen formieren sich!

Der Verein Gegen Tierfabriken (VGT) fordert ein Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration. AktivistInnen des VGT arrangieren mit tausenden Origami-Faltschweinchen einen 12 x 8m großen Schriftzug "STOPP FERKELKASTRATION" am Stephansplatz in Wien