Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Vegan

Menschen, die sich dem Tierschutz verbunden fühlen, die schreckliche Verindustrialisierung der Tiere in der heutigen Zeit nicht unterstützen möchten oder sogar im Tierschutz aktiv werden wollen, setzen sich früher oder später mit ihrem eigenen Verhalten und dem der Gesellschaft auseinander:
  • Ist es möglich derartig viele Tiere zu essen und diesen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen?
  • Wie könnten in Österreich die etwa 65 Mio Hühner, 5 Mio Schweine und 2 Mio Rinder die es pro Jahr gibt, gehalten werden, wenn alle die Möglichkeit haben sollen, frei über die Wiesen zu laufen?
  • Wenn es gesundheitlich möglich oder sogar vorteilhaft ist - und aufgrund des Angebots noch dazu immer einfacher wird - auch ohne Tierprodukte fantastisch gut zu essen und zu leben, ist es dann angebracht, den eigenen Gaumenkitzel über das Interesse eines Tieres zu stellen, das leben will?
  • Wenn die Tierproduktion zu einen sehr großen Anteil für Klimawandel und Ressourcenverschwendung verantwortlich ist, ist es dann noch zu verantworten Tierprodukte zu konsumieren? Überhaupt in einem derartig enormen Ausmaß, wie noch in keiner geschichtlichen Periode zuvor?
Aufgrund der großen Vorteile einer veganen Lebensführung für die Gesellschaft, die Menschen, die Umwelt und die Tiere, informiert der VGT über dieses Thema.

Chronologie Vegetarismus

VGT-Infostände anlässlich des Welt-Vegantags und zum Thema Pelz

VGT-Infostände anlässlich des Welt-Vegantags und zum Thema Pelz

Der Welt-Vegantag ist wie die veganen Sommerfeste längst ein Fixpunkt im Tierschutz-Jahreskreis geworden.

Veggie-Demo vor Fanta4 Konzert in Wien

Veggie-Demo vor Fanta4 Konzert in Wien

Am Montag den 15. September 2003 gaben die fantastischen 4 ein Konzert im Gasometer in Wien. Alle 4 sind "strikte" Vegetarier, besonders Thomas D., der auch für United Creatures kostenlos im einem Filmspot mitgespielt hat, der das Leiden in der Schweineproduktion thematisiert.

Protest gegen Spanferkel-Wettgrillen

Protest gegen Spanferkel-Wettgrillen

Gestellte Schauschlachtung eines Menschen - TierschützerInnen protestierten mit einer spektakulären Aktion gegen die diesjährige Grillmeisterschaft in Mödling bei Wien. Sie wollten damit auf die Gewalt aufmerksam machen, die Millionen Schweinen jedes Jahr für den Fleischkonsum angetan wird.

Veganes Sommerfest Graz

Veganes Sommerfest Graz

Das Grazer Sommerfest fand soviel Aufmerksamkeit und Zuspruch wie noch nie in den Jahren zuvor.

Veganes Sommerfest Innsbruck

Veganes Sommerfest Innsbruck

Die Serie von Veganen Sommerfesten - bundesweit bereits das 6te Jahr - beweisen nicht nur eindrucksvoll, dass Veganismus das Gegenteil von Askese ist, sie fördern auch ganz gezielt die Verbreitung veganer Alternativen.

Veganes Sommerfest Wien

Veganes Sommerfest Wien

Nach dem gelungenen Fest in Salzburg war Wien nun die zweite Station der Veganmania in diesem Jahr - die zwei Feste in Innsbruck und Graz folgen noch nach.

Meisterkochen für den Tierschutz

Meisterkochen für den Tierschutz

Prominenz aus der Kunst und Kultur beim tierfreundlichen Abendessen im "Schwarzen Kameel"

Veganes Sommerfest Salzburg

Veganes Sommerfest Salzburg

Am Samstag den 31. Mai organisierte der VGT zusammen mit anderen Tierrechtsvereinen in Salzburg das Vegane Sommerfest am Alten Markt im Stadtzentrum. Von 10-20 Uhr wurde auf 13 Standeln die leichte Realisierbarkeit der veganen Lebensweise demonstriert.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren