Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Rinder

Um die Gier nach Milch zu stillen, werden Kühe zu immer absurderen Leistungen getrieben. Jedes Jahr werden sie geschwängert, damit der Milchfluss nicht abbricht. Die dabei produzierten Kälber werden der Mutter entrissen und in trostlose Mastbetriebe gebracht, wo sie in kalten Betonbuchten ihr kurzes Dasein fristen. Nach etwa drei Schwangerschaften – unter permanenter Produktion eklatanter Milchmengen, die drei- bis fünfmal den natürlichen Energieverbrauch überschreiten - gibt der kranke Organismus schließlich nach. Die Kuh wird geschlachtet und durch eine neue ersetzt.

Chronologie Rinder

Aufgedeckt: Vernachlässigte Kühe in Anbindehaltung - Anzeige

Aufgedeckt: Vernachlässigte Kühe in Anbindehaltung - Anzeige

Niederösterreich: Milchstall mit komplett verkoteten Kühen in Anbindehaltung

COW

COW

Ein bewegender Blick auf das Leben von Kühen in der industrialisierten Landwirtschaft

Screening „COW“ samt Podiumsdiskussion im Stadtkino Wien

Screening „COW“ samt Podiumsdiskussion im Stadtkino Wien

Der Film zeigt einen Milchbetrieb aus England aus Sicht der Milchkuh Luma.

Kino & Diskussion am 16. Februar 2022 in Wien

Kino & Diskussion am 16. Februar 2022 in Wien

Nach dem Screening des Films COW werden auch Felix Hnat, der Obmann der Veganen Gesellschaft Österreich, und Georg Prinz, Kampagnenleiter VGT, am Podium zum Film mit diskutieren.

Kunstprojekt „Nutztier“ ab heute bis 28.2. im Museumsquartier Wien frei zugänglich

Kunstprojekt „Nutztier“ ab heute bis 28.2. im Museumsquartier Wien frei zugänglich

Zahlen und Fakten, normalerweise der Wissenschaft vorbehalten, werden hier zum Thema „Nutztierhaltung“ künstlerisch aufbereitet, um Raum für eigene Meinung zu lassen

Jetzt abstimmen: Jede:r kann das EU-Tierschutzgesetz stärken

Jetzt abstimmen: Jede:r kann das EU-Tierschutzgesetz stärken

Noch bis 21. Jänner können alle EU-Bürger:innen ihre Meinungen in die Überarbeitung des Tierschutzgesetzes einbringen.

Schlachthöfe – Orte des Tierleids

Schlachthöfe – Orte des Tierleids

Was passiert in Österreichs Schlachthöfen wirklich? Wie werden Tiere behandelt? Wie werden sie getötet? Was ist mit den Kontrollen?

Welttierschutztag: Die unermüdliche Arbeit der Tierschützer:innen!

Welttierschutztag: Die unermüdliche Arbeit der Tierschützer:innen!

Am 4. Oktober denken wir alle an den Schutz der Tiere in unserer Gesellschaft. Doch Tierschutz ist das ganze Jahr hindurch notwendig, wie die bundesweit aktiven Tierschützer:innen des VGT zeigen!

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben