Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (13.08.2008)

Wien, am 13.08.2008

U-Haft für einen Tierschützer aufgehoben!

Beginnt das Konstrukt der kriminellen Organisation zu zerbröckeln?

Der unschuldig inhaftierte tiroler Tierschützer und Künstler Chris Moser wurde heute Mittag nach einem von seinem Anwalt Mag. Stefan Traxler eingebrachten Enthaftungsantrag aus der Untersuchungshaft entlassen.

Chris Moser litt während seiner Haft extrem unter der Trennung von seiner Frau und seinen 3 Kindern und kann nun zu ihnen nach Hause zurückkehren. Der Richter begründete die Freilassung damit, dass keine Tatbegehungsgefahr mehr vorliegen würde.

Der Staatsanwalt hat gegen dieses Urteil berufen und bemüht sich darum, Chris wieder von seiner Familie zu trennen. Eine endgültige Entscheidung wird das Oberlandesgericht Wien in etwa 2 Wochen fällen.

Die 9 weiteren TierschützerInnen müssen derzeit noch weiter unschuldig in Untersuchungshaft sitzen.

"Das ist ein erstes Anzeichen, dass das Konstrukt der kriminellen Organisation in sich zusammenzubrechen beginnt" meint Harald Balluch, Geschäftsführer des VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN.

 

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren