Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (26.08.2008)

Wien, am 26.08.2008

Schweinecomicunterstützungsaktion geht weiter!

Am Mittwoch, dem 20. August 2008 fand am Stock im Eisen Platz eine Kundgebung zur Situation der Schweine in Österreich statt.

Schon zu Ostern war der Start der Schweinecomicunterstützungsaktion und jetzt geht’s weiter!
Es war ein sehr erfolgreicher Tag mitten im Zentrum der Stadt, viele PassantInnen konnten informiert werden und über das Leid der Schweine in Österreich, aber auch über Alternativen, wie z. B.: Vegetarismus und Veganismus aufgeklärt werden.

Fotos – einmal eine andere Form der Unterstützung

Jede Person hat die Möglichkeit ihre Unterstützung für ein besseres Gesetz für Schweine in Form eines Fotos zu bestärken.
Es gibt zwei große Comicfotowände, wo man dort, wo der Kopf des Schweins ist seinen Kopf durchstecken kann und so im Sinne der Schweine seine Forderungen preisgibt, dies wird als Foto festgehalten.
Eine Fotowand ist für Erwachsene, hier fordert das Schwein ein Ende von Vollspaltenböden. Der Vollspaltenboden ist eine der zahlreichen grausamen Erfindungen der Tierindustrie: ein durchgehender Betonboden mit Spalten oder Löchern, damit Kot und Urin abfließen, bzw. durchgetreten werden können – eine Erleichterung für den Landwirt – eine Qual für die Schweine. Für Schweine ist diese Einrichtung nicht nur eine durchgehende furchtbare Geruchsbelästigung (Schweine können genauso gut riechen wie Hunde) es ist auch eine Qual das gesamte Leben durchwegs nur auf hartem Boden verbringen zu müssen, ohne die Möglichkeit ein Nest für die Nacht aus Stroh bauen zu können, oder mit Stroh ein bisschen spielen zu dürfen. Das Stroh würde die Spalten verkleben, und das Entmistungssystem würde nicht mehr funktionieren.
Die zweite Comicwand ist für Kinder gedacht. Sie zeigt ein Schwein, dass mehr Stroh als Spielzeug und als weiche Unterlage zum Schlafen fordert, so wie es Schweine in Stall auf Gnadenhöfen auch haben.

Es wurden zahlreiche Fotos gesammelt, die unter www.vgt.at/fototour zu sehen sind.

Ziel der Fototour ist es ein dickes Album den zuständigen Ministerien zu übergeben, um so darauf aufmerksam zu machen, dass die gesetzlichen Bestimmungen bzgl. Schweinehaltung in Österreich verbessert werden müssen.

Weitere Termine um die Forderungen des VGT zu unterstützen, oder sich zu informieren, finden Sie unter www.vgt.at/fototour .


 

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren