Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (02.09.2018)

Wien, am 02.09.2018

Aktionstag gegen das anonyme Tierleid in Tierfabriken und Schlachthöfen

Der Verein Gegen Tierfabriken (VGT) lud gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Liberation Is Inclusive (LII) zum Aktionstag nach Bregenz.

Vergangenen Samstag veranstaltete der VGT gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe LII einen Aktionstag in Bregenz. Eine Kunstperformance von Aktivist_innen, Openair-Kino und ein Konzert standen auf dem Programm.

Im Rahmen des Aktionstages wollen wir auf das anonyme Leid der Tiere in Tierfabriken und Schlachthöfen aufmerksam machen, erklärt Ann-Kathrin Freude vom Verein Gegen Tierfabriken. Gleichzeitig wollen wir die Passant_innen anregen, tierleidfreie Produkte auszuprobieren.

Circle of Compassion

Auftakt des Aktionstages bildete der sogenannte Circle of Compassion. Mit weißen Masken verkleidete Aktivist_innen bildeten dabei einen menschlichen Kreis (engl. circle) und hielten Laptops und Tablets in den Händen, auf denen Videos aus dem Leben sogenannter Nutztiere gezeigt wurde. Mit dieser Aktionsform will die Gruppe Liberation is Inclusive auf das Schicksal dieser Tiere aufmerksam machen.

Openair-Kino Dominion

Im Anschluss luden die Aktivist_innen zum Openair-Kino, direkt auf dem Kornmarktplatz, dem Zentrum von Bregenz. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm Dominion. Er verwendet Drohnen und versteckte Kameras, um die versteckten Bilder der Tierindustrie ans Licht zu bringen. Erzählt von namhaften Personen wie Joaquin Phoenix oder Rooney Mara.

Konzert von Séimí Rowan

Abschluss des Tages bildete die musikalische Einlage des talentierten Sängers Séimí Rowan aus Glasgow in der angrenzenden Tankstelle. Er tourt gerade durch Deutschland und machte extra für diesen Tag auch einen Stopp in Bregenz. Seine Texte sind durchaus mit denen von Leonard Cohen vergleichbar und bringen mithilfe seiner Gitarre seine tiefsten Gefühle, vor allem zum Thema Tierleid, poetisch an unser Ohr.

Umrundet wurde das Programm von einem Infostand des VGT, der über das Schicksal der Milchkälber informierte und Unterschriften für einen Stopp dieser Transporte sammelte.

Der VGT ist mit seinem Aktionstag auf großes Interesse gestoßen. Aufklärung ist ein ganz wichtiges Anliegen unseres Vereins, so Freude. Wir sind glücklich, dass wir mit dieser Veranstaltung wieder viele Menschen erreichen konnten.

Weitere Informationen unter: dominionmovement.com und www.seimi.bandcamp.com.

Bitte helfen Sie mit!

Unterschreiben auch Sie unsere petition!:

Petition gegen Kälbertransporte

Fotos vom Aktionstag

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben