Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Fiaker

Viele Fiakerpferde fristen ein völlig unnatürliches und belastendes Leben inmitten der Großstädte Wien, Salzburg und Innsbruck. Sie dienen als Touristenattraktion. Die Reizüberflutung der Stadt überfordert die Tiere. Scheuklappen, Ohrstöpsel und manchmal sogar die Gabe von Beruhigungsmitteln sind notwendig, um den Fahrbetrieb überhaupt zu ermöglichen. Der VGT fordert die vollkommene Beendigung des Betriebs von Fiakerfuhrwerken in der Stadt.

Chronologie Fiaker

Fiaker-Unfälle - halten die Tiere dem Stress noch Stand?

Fiaker-Unfälle - halten die Tiere dem Stress noch Stand?

Immer wieder kommt es zu folgenschweren Unfällen mit Fiakern - eine Chronologie

VGT begrüßt Vorstoß zu Fiaker-Verbot im ersten Bezirk

VGT begrüßt Vorstoß zu Fiaker-Verbot im ersten Bezirk

Fahrverbote für Fiaker im ersten Bezirk sind ein wichtiger Schritt – doch der Tierschutz darf nicht außer Acht gelassen werden!

Nach Fiaker-Unfall: VGT fordert Novelle des Fiaker-Gesetzes

Nach Fiaker-Unfall: VGT fordert Novelle des Fiaker-Gesetzes

Derzeitige Regelungen reichen nicht zum Schutz der Fiaker-Pferde aus. Es kommt immer wieder zu vermeidbaren Unfällen, die nicht nur die Pferde sondern auch andere Verkehrsteilnehmer_innen gefährden.

Verletzungsgefahr - Fiakerpferde rutschen auf Asphalt

Verletzungsgefahr - Fiakerpferde rutschen auf Asphalt

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN (VGT) belegt mittels Videomaterial, dass die Wiener Fiakerpferde auf der Straße keinen festen Halt haben und ausrutschen

Offener Brief an Johann Gudenus

Offener Brief an Johann Gudenus

Hitzefrei für Fiakerpferde - wie steht der geschäftsführende Klubobmann der FPÖ dazu?

„Pferde raus aus der Stadt“ – In Rekordzeit notwendige Unterschriften für die Petition an die Stadt Wien erreicht

„Pferde raus aus der Stadt“ – In Rekordzeit notwendige Unterschriften für die Petition an die Stadt Wien erreicht

Mithilfe umfangreicher Öffentlichkeitarbeit des VEREINS GEGEN TIERFABRIKEN wurden innerhalb weniger Tage die notwendigen 500 Unterschriften gesammelt. Die Wiener Stadtpolitik ist nun aufgefordert, gesetzliche Verbesserungen für die Fiakerpferde umzusetzen.

Interview mit Pferdeexpertin Brigid Weinzinger

Interview mit Pferdeexpertin Brigid Weinzinger

Der VGT befragte die bekannte Tierschützerin zu den besonderen Bedüfnissen von Pferden und welche Bedeutung sie vor allem für ihren Einsatz als Zugtiere vor Kutschen in der Stadt haben.

Fiaker: 12-Stunden-Demo verdeutlicht tägliches Tierleid

Fiaker: 12-Stunden-Demo verdeutlicht tägliches Tierleid

Aktivist_innen des VEREINS GEGEN TIERFABRIKEN fordern die Wiener Stadtpolitik zum Handeln auf. Gesetzliche Verbesserungen für die Pferde sollen umgehend in die Wege geleitet werden

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren