Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 19.09.2018

Einladung: Soli-Demo für den Hambacher Forst in Wien

Vor der Deutschen Botschaft in Wien fordern morgen Donnerstag Klima-Aktivist_innen: Klimarettung statt Waldzerstörung!

Wann: Donnerstag, 20. September, 8:00 - 15:00
Wo: Vor dem Dt. Konsulat, Gauermanngasse 2-4, 1010 Wien
Was: Klima-Aktivist_innen demonstrieren für einen Stopp der Abholzungen im Hambacher Forst

Seit mittlerweile 15 Jahren demonstrieren Umweltschützer_innen, Klima-Aktivist_innen, Tierschützer_innen und Anrainer_innen gegen die Abholzung des Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen für den deutschen Tagbau. Braunkohle ist nach Atomkraft die schmutzigste Form der Stromerzeugung. Mit fortschreitendem Klimawandel in einem derart besorgniserregenden Ausmaß, wie wir es gerade zu spüren bekommen, ist ein Kohleausstieg unumgänglich geworden. Profitorientierte Unternehmen wie RWE wehren sich aber dagegen und halten an der Rodung der Wälder für die Kohlegewinnung fest.

Im Hambacher Forst bei Köln formiert sich seit Jahren eine breite Widerstands-Front im Wald selbst. Die Aktivist_innen haben Baumhäuser errichtet und ketten sich an die jahrhundertealten Bäume, deren Schutz ihr oberstes Ziel ist.

In ganz Europa solidarisieren sich Klima-Aktivist_innen mit den Besetzer_innen, die "ihren" Wald liebevoll "Hambi" getauft haben.

Vor der deutschen Botschaft in Wien stehen Aktivist_innen morgen Donnerstag von 8.30 - 10.00 Uhr für Pressegespräche bereit!

 

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren