Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (27.08.2019)

Wien, am 27.08.2019

EINLADUNG: Podiumsdiskussion mit Tierschutzvertreter_innen der NRW-Parteien

Nationalratswahl 2019: Was wollen die antretenden Parteien für Tierschutz tun? Der VGT fragt in einer Podiumsdiskussion nach, was Tierfreund_innen sich von den Parteien erwarten können.

Was:
Podiumsdiskussion mit Tierschutzvertreter_innen der Parteien, die bei der Nationalratswahl 2019 antreten
Wann:
Mittwoch, 18. September 2019
Einlass, 18:30 Uhr Beginn
Wo:
SkyDome, Seminar- und Tageszentrum des Wiener Hilfswerks
Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien (barrierefrei)

Am 29. September 2019 findet die Nationalratswahl statt. Der VGT will Tierfreund_innen eine Orientierung verschaffen, wie die wahlwerbenden Parteien zu verschiedenen Tierschutzpunkten stehen. Daher sind alle interessierten Personen sowie Medienvertreter_innen am 18. September ganz herzlich zur Podiumsdiskussion im Wiener SkyDome eingeladen. Neben der Diskussionsrunde wird es auch die Möglichkeit für das Publikum geben, ihre Fragen an die Parteien-Vertreter_innen zu richten. Eine Schnellfragerunde und die Verkostung eines beliebten pflanzlichen Burgers durch die Podiumsgäste werden den Abend abrunden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und barrierefrei zugänglich. Geladen wurden Vertreter_innen aller antretenden Parteien.

Diskussionsteilnehmer_innen

Moderation: Irene Brickner (Der Standard)

  1. Dani Platsch (Der Wandel)
  2. FPÖ (angefragt)
  3. Rüdiger Maresch (GRÜNE)
  4. Zeynep Arslan (KPÖ)
  5. Martin Balluch (Liste JETZT)
  6. Elke Meisl (Neos)
  7. ÖVP (angefragt)
  8. Maurice Androsch (SPÖ)
Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren