Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 15.11.2018

Einladung: Große Anti-Pelzdemo in Wien

In gewohnt kreativer und lautstarker Manier setzt der VGT am Samstag ein starkes Zeichen für die Tiere, die jedes Jahr in Pelzfarmen leiden und sterben!

WANN: Samstag, 17. November 2017, 13:30 Uhr (Start)
WO: Christian-Broda-Platz (Treffpunkt), dann weiter über Mariahilfer Straße – Ring – Heldenplatz – Graben – Abschlusskundgebung Graben (ca. 16 Uhr, vor der Liska-Filiale)
WAS: Als herbstliches Demo-Highlight wird wie in den vergangenen Jahren eine Großdemonstration des VEREINS GEGEN TIERFABRIKEN (VGT) in Wien stattfinden, um auf das unfassbare Leid hinter jedem Pelz, sei es ein ganzer Mantel oder „bloß“ ein Accessoire, aufmerksam zu machen.

Pelz verursacht weltweit immense Tierqual

Trotz zahlreicher Unternehmen und Designer wie Versace, Armani, Gucci, Burberry und jetzt auch Jean-Paul Gaultier, die dem Pelzverkauf aus Tierschutzgründen abschwören, gibt es immer noch Läden, die damit gute Geschäfte machen. (s. aktuelle Aussendung des VGT) Um die 140 000 000 unschuldige Tiere betrifft dies mittlerweile jedes Jahr, mehr als je zuvor! Zeit, wieder ein gemeinsames Statement gegen Tierausbeutung zu setzen und zu zeigen, dass für Produkte aus Tierqual im Jahr 2018 kein Platz mehr ist!

In Österreich ein No-Go

„In Österreich sind Pelzfarmen schon seit 20 Jahren verboten, trotzdem wird Pelz aus Horrorpelzfarmen auch immer noch verkauft, und das obwohl 80 Prozent der österreichischen Bevölkerung diese grausame Praxis ablehnen., so VGT-Pelz-Campaigner Georg Prinz. "Deshalb fordern wir die österreichische Bundesregierung auf, sich für ein Pelz-Import-Verbot und einen EU-weiten Pelzausstieg einzusetzen. Solange Österreich dieses Tierleid mit unterstützt, werden wir unsere Stimme gegen diese schon lange nicht mehr zeitgemäße Tierquälerei erheben und die Bevölkerung aufklären.”

Haltungsbedingungen bleiben schrecklich

Wie aktuelle Bilder aus Litauen zeigen, hat sich nichts an den inakzeptablen Zuständen in Pelzfarmen geändert. Internationale Tierschutz-Vereine sprechen sogar von den grausamsten Aufnahmen, die ihnen je aus Pelzfarmen zugespielt wurden.

Die Demonstration beginnt um 13:00 Uhr am Christian-Broda-Platz und bewegt sich ab 13:30 durch die Innenstadt. Es werden mehrere hundert Teilnehmer_innen erwartet, die gemeinsam durch die Mariahilfer Straße über den Heldenplatz und den Kohlmarkt zum Graben marschieren werden.

Zum Facebook-Event

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren